Frankreich-Reisebericht :Burgund - Bourgogne

30.03.2005 Bibracte

Wie versprochen geht es heute zu den alten Galliern. Schon alleine hört sich wundervoll an: BIBRACTE!
Doch zuvor halten wir noch in Quarre-les-Tombes und gehen auch noch spazieren.

in Quaree-les-Tombes

in Quaree-les-Tombes

in der Dorfkirche

in der Dorfkirche

ohne Worte

ohne Worte

Im multimedialen Museum erfährt man viel über die frühe Siedlung an dieser Stelle. Mit dem Begleitgerät, welches man kostenlos ausleihen kann, kann man sich das Ganze auch in deutscher Sprache anhören und sich dazu auch alles betrachten. Ganz toll gemacht, auch für Kinder. Museum muss einfach nicht öde sein.

Wie lassen es uns nicht nehmen, und steigen die vier Kilometer bergan, um die gleiche Aussicht zu erhalten, wie sie damals die Gallier hatten.

Nebel steigt auf.

Nebel steigt auf.

Zwischendurch kommt man an den aktuellen Grabungsstätten vorbei.

Hier wachsen jede Menge dieser komisch verwachsenen Birken. Sie geben prima Sitzgelegenheiten ab.

Hier wachsen jede Menge dieser komisch verwachsenen Birken. Sie geben prima Sitzgelegenheiten ab.

Nun sind wir oben auf dem Mont Beuvray angelangt. Wow!

Aussicht ins Tal.

Aussicht ins Tal.

kleine Kapelle

kleine Kapelle

in der Kapelle

in der Kapelle

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir reisen öfter nach Frankreich, da mein Freund Halbfranzose ist. Diesmal wollen wir Ostern in Burgund verbringen. Dazu reisen wir erstmal nach Schmelz/Saarland mit dem Zug und dann weiter mit seinen Eltern zusammen mit dem Auto nach Frankreich.
Details:
Aufbruch: 24.03.2005
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 04.04.2005
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors