Frankreich-Reisebericht :Wege zur Romanik - Dorfkirchen im Burgund

romanische Dorfkirchen um Buxy

Nach unserem Snack wird das Wetter ein wenig besser und wir fahren dann noch auf die kleine Runde um Buzy zu romanischen Dorfkirchen, die auf dieser Tour völlig unterschiedliche Zustände haben.
Die erste ist eine in einen Bauernhof integrierte bei Granges, die man nicht besichtigen kann.

Dorfkirche bei Granges

Dorfkirche bei Granges

Es folgt die von Rosey, deren Inneres man nur durch die verschlossene Gittertüre sehen kann.

Dorfkirche in Rosey

Dorfkirche in Rosey

Die auf dem höchsten Teil der Stadt von Buxy liegende Kirche St. Germain ist nur in den Seitenschiffen noch romanisch, hat aber einen interessanten zweifarbigen Giebel über dem Haupteingang.

Saint Germain de Buxy

Saint Germain de Buxy

Die Kirche stammt aus dem 12. bis 16. Jh. Sie ist 1943 in die Liste der monuments historique aufgenommen worden. Zwei gotische Kapellen - eine der Familie Perrault, die andere der Familie Cortot wurden 1518 angebaut. .

St.Vallerin hat ebenfalls einen seitlichen Turm und in St.Boil kommen wir nicht rein. Der Name St. Boil stammt vom Märtyrer Saint Baudile. Die Kirche stammt aus dem 9. Jh. - ist jedoch im Laufe der Jahrhunderte merhfach verändert worden.

St. Boil

St. Boil

Wie in St. Vallerin hat auch die Kirche von St. Gengoux-le-National einen seitlichem Turm - das Innere gefällt uns aber gar nicht, da vieles nicht zueinander paßt.
Konstruiert wurde um 1120 durch die Benediktiner von Cluny; sie mißt 41 m in der Länge und 16 m in der Breite.

St. Gengoux-le-National

St. Gengoux-le-National

Im mittelalterlichen Ort St. Gengoux-le-National ist noch ein großes Lavoir erhalten.

Waschhaus in St. Gengoux-le-National

Waschhaus in St. Gengoux-le-National

Weiter geht es nach Culles-les-Roches - auch diese Kirche ist geschlossen.

Culles-les-Roches

Culles-les-Roches

Dafür gibt es in Bissy-sur-Fley direkt zwei Sehenswürdigkeiten: das Chateau Pontus de Tyard und kleine fast schmucklose aber schlichte romanische Kirche.

Chateau Pontus de Tyard in Bissy sur Fley

Chateau Pontus de Tyard in Bissy sur Fley

eglise de la nativité de la Vierge Marie in in Bissy sur Fley

eglise de la nativité de la Vierge Marie in in Bissy sur Fley

In Germagny ist die Kirche ebenfalls schlicht, lediglich mit Fresken im Chor und zwei Köpfen an der Außenwand.

Dorfkirche in Germagny

Dorfkirche in Germagny

In Montagny-de-Buxy fotografiere ich die Kirche nur wegen der Motivs, denn sie macht einen verhältnism. jungen Eindruck.

Montagny-de-Buxy

Montagny-de-Buxy

Zu Hause gibt es wieder ein 3-Gang-Menu gemäß des Auchan-Einkauf. (Ulrike muß 3x spülen! - ich schaue derweil eine Folge der Chefin und schreibe nach dem AE Bordbuch.

© Herbert S., 2013
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Sommer haben wir die Idee geboren - bei Chantal und Gilbert in Chalon-sur-Soane das Häuschen mieten und noch einmal durchs Burgund streifen. Nach zehn Jahren erkennen wir vieles wieder, aber finden auch manches Neue.
Details:
Aufbruch: 05.10.2013
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 12.10.2013
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Herbert über sich:
Bin begeisterter Reisender - teils mit Leihwagen in Mexiko, USA, Indonesien, Thailand, Arabien, Namibia, Südafrika, Türkei,... teils mit kleinem Wohnmobil in ganz Europa, aber besonders in Großbritannien und Skandinavien. Es gibt also noch viel zu berichten. Aber es kommt soviel hinzu.