Frankreich-Reisebericht :Auf Bummeltour in den Süden Frankreichs

Im Mai 2016 war es wieder soweit und die Pfingstferien verbrachten wir ganz klassisch in Südfrankreich. Nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" dauerte es diesmal allerdings fast zwei Wochen, bis wir "unser" Gruissan erreichten.

Der Weg ist das Ziel

Die Reiseplanung

Nach den positiven Erfahrungen im letzten Jahr stand im Mai 2016 wieder eine dreieinhalb-wöchige Auszeit im Kalender. Die wollten wir im Süden Europas verbringen. Allerdings kamen die Reiseplanungen nicht so recht in Gang und so haben wir uns dazu entschlossen, wieder in "unser" Gruissan im Languedoc zu reisen. Gemäß dem Motto "Never change the running system". Doch für die Anreise in den Süden wollten wir uns diesmal Zeit lassen und uns Gegenden anschauen, die auf der Strecke liegen. Halt machen an Stationen, die uns schon lange interessieren. Uns ein Stück weit also auch auf Neues einlassen und Unbekanntes entdecken. Und so dauerte es fast zwei Wochen, bis wir unser Ziel erreichten. Unsere Etappen sind die Franche-Comté bzw. der Jura, Lyon, Provence und Camargue sowie schließlich "unser" Gruissan im Languedoc-Roussillon.

Ein kleiner Umweg über die Pfalz

Viele Wege führen bekanntlich nach Frankreich und wir verbinden unseren Start in die Pfingstferien mit einem Abstecher in die Südpfalz. Genauer gesagt nach Bad Dürkheim. Dort schauen wir uns ein Gebrauchtfahrzeug für unser "Projekt 60+" an, das auf der Präsentation im Internet sehr vielversprechend war. Leider klaffen Schein und Sein ziemlich auseinander. Somit verbringen wir eine Nacht auf dem nahe gelegenen Knaus-Campingpark in Bad Dürkheim, wo wir den letzten freien Stellplatz ergattern. Durch das lange Wochenende (Christi-Himmelfahrt) und das Top-Sommerwetter ist einiges los. Trotzdem stehen wir recht ruhig an einem See und genehmigen uns ein Abendessen im Camping-Restaurant. Die Region hier ist sehr schön und lohnt auf jeden Fall mal einen separaten Urlaub.

In der Abendsonne lässt es sich aushalten. Die Region rund um Bad Dürkheim ist durchaus mal eine Reise wert.

In der Abendsonne lässt es sich aushalten. Die Region rund um Bad Dürkheim ist durchaus mal eine Reise wert.

© Ulrike S., 2016
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 26.05.2016
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Ulrike S. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Ulrike über sich:
Hallo liebe Weltenbummler,
Über ein anderes Forum bin ich hier auf diese Internetseiten gestoßen und seitdem begeisterte Leserin der wunderbaren Reiseberichte.
Ich selbst reise leidenschaftlich gerne. Nach unseren Familienurlauben mit drei inzwischen erwachsenen Töchtern, die wir immer in Ferienhäusern verbracht haben, stehen nun Reisen mit dem Wohnwagen und damit Camping zu zweit auf dem Programm. Unser bevorzugtes Reiseziel ist dabei Frankreich. Allerdings lieben wir auch den deutschen Norden (Ostseeküste) und wollen uns nun verstärkt der Erkundung der - inzwischen ja nicht mehr ganz so neuen - deutschen Bundesländer widmen.