Schweiz-Reisebericht :Inn-Radweg 2016

Drei-Länder-Tour entlang des Inns vom Quellgebiet am Malojapass in der Schweiz, durch Tirol, Ober- und Niederbayern bis zur Mündung in die Donau in Passau.

Vorwort

Wenn heutzutage von Radtouren an Flüssen entlang die Rede ist, dann größtenteils von den sog. Klassikern an Donau, Rhein und Mosel.
Für mich etwas vernachlässigt finde ich den Main- sowie den Inn-Radweg.
Ersterer bekommt sogar Bestnoten für den Zustand der Fahrwege und auch das Angebot an Unterkünften an der Strecke, wobei ich mir dazu noch keine eigene Meinung bilden konnte, da ich letztes Jahr den Main nur ein ganz kurzes Stück in der Frankfurter City befuhr. Vielleicht gibt's da nächstes Jahr mal eine ausgiebigere Aktion.
Den Inn-Radweg habe ich am allerwenigsten in den Medien wahrgenommen, also bekam er für den Frühsommer 2016 den Zuschlag für die aktive Durchführung.
Bereits vor dieser Radferntour zog ich zwei Varianten in Betracht:
Zum einen die Tour ohne Unterbrechung oder auch in zwei Teilen ablaufen zu lassen. Die Entscheidung sollte dann an der Mündung meines Heimatflusses Mangfall in den Inn in Rosenheim getroffen werden.
Übrigens verzichte ich bewußt auf fahrtechnische Zahlenangaben, da ich das pure Tourerlebnis in den Vordergrund stellen möchte.

Du bist hier : Startseite Europa Schweiz Schweiz-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 06.06.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 23.06.2016
Reiseziele: Schweiz
Österreich
Deutschland
Der Autor
 
Andreas Rohbogner berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas über sich:
Wenn der Lauf gut läuft, soll man dem Lauf seinen Lauf lassen !