Dänemark-Reisebericht :Mit dem WoMo in den Norden

Stationen: Dänemarks Westküste

Entspanntes Ausrollen

In Frederikshavn entscheiden uns für eine Route über die für uns unbekannte Westküste Dänemarks. Den ersten stillen Übernachtungsplatz finden wir allerdings am Oststrand bei Voersa in einer kleinen Marina, die neben einigen Mitschläfern alle sanitären Einrichtungen bietet.

Kein Feuer, sondern nur ein eindrucksvoller Sonnenuntergang in Voersa.

Kein Feuer, sondern nur ein eindrucksvoller Sonnenuntergang in Voersa.

Zwischenstation in Thisted am kleinen Yachthafen, an dem die Boote festmachen können, wenn sie nicht gerade auf den riesigen Wasserflächen des Ljmfjorden segeln. Im Hintergrund ein Fischhandel, der auch leckere Fischgerichte anbietet.

Zwischenstation in Thisted am kleinen Yachthafen, an dem die Boote festmachen können, wenn sie nicht gerade auf den riesigen Wasserflächen des Ljmfjorden segeln. Im Hintergrund ein Fischhandel, der auch leckere Fischgerichte anbietet.

Kunst in der Lemviker Bucht

Kunst in der Lemviker Bucht

Das schöne kleine Städtchen Lemvik im satten Blau. Hier im Hafen kann man viele alte, liebevoll gepflegte, gleichzeitig auch genutzte Segler bewundern.

Das schöne kleine Städtchen Lemvik im satten Blau. Hier im Hafen kann man viele alte, liebevoll gepflegte, gleichzeitig auch genutzte Segler bewundern.

Sandstrand vor unserem zweiten dänischen Übernachtungplatz in der Lemviker Bucht.

Sandstrand vor unserem zweiten dänischen Übernachtungplatz in der Lemviker Bucht.

Hier lässt es sich genießen!

Hier lässt es sich genießen!

Heute reicht bestimmt einer. Briefkastenausstellung am Rathaus in Esbjerg.

Heute reicht bestimmt einer. Briefkastenausstellung am Rathaus in Esbjerg.

Blickrichtung Großbritannien. Gewaltige Steinskulpturen „Der Mensch am Meer“ bei Esbjerg. Diese sind ein Wahrzeichen der Stadt, die 1994/95 vom Künstler Svend Wiig Hansen geschaffenen wurden. Sie sollen Reisende auf See begrüßen. Für uns sahen sie eher etwas bedrohlich und abweisend aus, trotzdem sehr fotogen.

Blickrichtung Großbritannien. Gewaltige Steinskulpturen „Der Mensch am Meer“ bei Esbjerg. Diese sind ein Wahrzeichen der Stadt, die 1994/95 vom Künstler Svend Wiig Hansen geschaffenen wurden. Sie sollen Reisende auf See begrüßen. Für uns sahen sie eher etwas bedrohlich und abweisend aus, trotzdem sehr fotogen.

© Reinhard Engel, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Dänemark Dänemark-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Abenteuerliche Tour mit dem Karmann Colorado durch Schweden - Norwegen mit Vesterålen und Lofoten - Dänemark
Details:
Aufbruch: 28.05.2016
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 03.07.2016
Reiseziele: Schweden
Norwegen
Dänemark
Der Autor
 
Reinhard Engel berichtet seit 6 Wochen auf umdiewelt.