Estland-Reisebericht :2002 - Reise nach St. Petersburg

Riga - Tallinn

4. Tag / 30.7.2002

Nach dem täglichen Morgenritual sind wir um 0830 weggefahren in Richtung Grenze zu Estland. Eine recht stramme Grenzbeamtin führte die Kontrollen durch. Doch kein Problem!
Die Strasse führte in weiten Teilen am Golf von Riga entlang in Richtung Pärnu. Allerdings war sehr wenig mit "Meersicht", da sich die Strassen in dichten Wäldern schnurgerade dahinzogen. Der Strassenzustand war meistens sehr gut, etliche Strassenabschnitte waren aber Bestandteil der "Via Baltica" - von Tallin bis Warschau, die zur Zeit mit Hilfe von EU-Geldern neu gebaut wurde. Auffallend waren in allen Baltischen Staaten die vielen Geschwindigkeitskontrollen der Polizei, die aber vielfach von den Autofahrern zunichte gemacht wurden, indem die Polizeipräsenz mit Lichthupen im voraus angekündigt wurde! Danke an alle Helfer - finanziellen Schaden hatten wir dadurch keinen erlitten.
Am Nachmittag sind wir um ca 1430 h in der Estnischen Hauptstadt Tallin eingetroffen.
Ein lohnenswerter Rundgang zeigte uns die Schönheiten der Stadt.

Tallinn 2002 - Blick über die Dächer der Stadt

Tallinn 2002 - Blick über die Dächer der Stadt

Tallinn 2002 - Die Stadtmauer

Tallinn 2002 - Die Stadtmauer

Tallin 2002 - Auf dem Weg zum Domberg

Tallin 2002 - Auf dem Weg zum Domberg

Tallinn 2002 - Die Alexander-Newski- Kathedrale

Tallinn 2002 - Die Alexander-Newski- Kathedrale

Tallinn 2002 - die Alexander-Newski- Kathedrale aus anderer Sicht

Tallinn 2002 - die Alexander-Newski- Kathedrale aus anderer Sicht

Tallinn 2002 - Im Inneren der Alexander- Newski-Kathedrale

Tallinn 2002 - Im Inneren der Alexander- Newski-Kathedrale

Tallinn 2002 - Auf dem Domberg

Tallinn 2002 - Auf dem Domberg

Tallinn 2002 - Auf dem Domberg

Tallinn 2002 - Auf dem Domberg

Tallinn 2002 - Das Rathaus im Zentrum der Stadt mit dem Marktplatz

Tallinn 2002 - Das Rathaus im Zentrum der Stadt mit dem Marktplatz

Schweren Herzens galt es Abschied zu nehmen von dieser ausser- ordentlich schönen Stadt. Zuerst mussten wird jedoch die Lebensmittelvorräte aufzustocken. Wir fanden einen grösseren Tante-Emma-Laden! - Bis wir jedoch das Gewünschte beisammen hatten! Es war wohl gut für die Verkäuferinnen, dass schon bald Ladenschluss war! Jedenfalls haben "jene" die Arbeit nicht erfunden!
Weit ausserhalb der Stadt in Richtung Narva fanden wir einen grösseren Platz, wo wir unser Nachtlager aufschlagen konnten. Ein einfaches Nachtessen, dazu ein Bierchen, so beendeten wir den Tag.

Du bist hier : Startseite Europa Estland Estland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die 1. Reise mit meinem Leomobil führte mich - zusammen mit meinem Sohn Thomas - nach St. Petersburg.
Details:
Aufbruch: 27.07.2002
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 14.08.2002
Reiseziele: Deutschland
Litauen
Estland
Russland / Russische Föderation
Lettland
Polen
Der Autor