Kroatien-Reisebericht :Vom Ionischen Meer zum Golf von Triest

Mali Losinj bis Pula

10.09.
Kurz nach 6h schnürte ich meine Laufschuhe und startete eine Erkundungsrunde zur Cikat-Bucht. Das Meer hatte sich eindeutig beruhigt und die Brandung an den Uferfelsen war nicht mehr so wuchtig. Gut gelaunt ließ ich mir mein Müsli schmecken und fuhr gegen 8.30h los. Bei der Ausfahrt von der geschützten Hafenbucht kam mir aber schon die Dünung entgegen. Im Boot schaut alles etwas anders aus als vom erhöhten Uferweg. Es war zwar nicht so wild wie am Vortag, doch die 30 Meilen bis Pula würde ich trotzdem als eher ungemütlich bezeichnen. Meile um Meile näherte ich mich dem Leuchtturm an der Südspitze Istriens. Dort war ein besonders eigenwilliges Wellenbild, ein richtiges Durcheinander. Das Fotoshooting gestaltete sich etwas schwierig, da das Boot ziemlich hin und her schaukelte. Vom Leuchtturm war es dann nur mehr ein kurzes Stück bis zur Marina Veruda, die in einer tiefen Bucht südlich von Pula liegt. Für 36€ pro Nacht erhielt ich einen Liegeplatz mit Strom und Wasser - eigentlich ein Wucher für mein kleines Boot. Die Marina liegt zwar sehr ruhig, ist aber leider ein paar Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Mein Nachmittagsspaziergang ins Zentrum vom Pula bescherte mir insgesamt ca 14 Km Fußmarsch. Ich überlege am morgigen Tag in die ACI Marina Pula zu wechseln. Mal schauen wie das Wetter wird, es zieht nämlich ein Italientief über die obere Adria und für morgen ist Regen angesagt.
11.09.
Trotz Liegeplatz in der Marina war die Nacht sehr ungemütlich. Die Wellenbewegungen von draußen setzen sich nämlich unter den Bootsstegen fort und waren noch in den vorderen Stegreihen zu spüren. Der Regen hielt sich jedoch in Grenzen und in der Früh war blauer Himmel. Meine Laufrunde führte mich hinüber zu den Hotelkomplexen von Veruda wo man schön aufs offene Meer sieht. Danach wechselte ich in die Stadtmarina von Pula, wo ich mich gleich wohl fühlte. Freundliches Personal und freies W-Lan, sowie direkt im Zentrum. Ich brachte gleich das Internet zum Glühen - abgesehen von gelegentlichem Regen sollte das Wetter bis Samstag ganz ok sein.

Leuchtturm Insel UNIJE

Leuchtturm Insel UNIJE

Insel Unije

Insel Unije

Südspitze von Istrien in Sicht

Südspitze von Istrien in Sicht

Felsen von Premantura - Kap Kamenjak

Felsen von Premantura - Kap Kamenjak

Leuchtturm Porer

Leuchtturm Porer

Zufahrt Marina Veruda

Zufahrt Marina Veruda

Marina Veruda von der Landseite gesehen

Marina Veruda von der Landseite gesehen

Zentrum Pula

Zentrum Pula

Zentrum Pula

Zentrum Pula

Zentrum Pula

Zentrum Pula

Werft in der Hafenbucht vor Pula

Werft in der Hafenbucht vor Pula

ACI Marina Pula, besser als ihr Ruf

ACI Marina Pula, besser als ihr Ruf

© Franz M., 2013
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien Kroatien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die letzte Etappe meiner Motorbootreise. Von Preveza über Korfu nach Albanien und entlang der Adria Ostküste bis Triest.
Details:
Aufbruch: 03.09.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.09.2013
Reiseziele: Griechenland
Albanien
Montenegro
Kroatien
Slowenien
Österreich
Der Autor
 
Franz M. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.