Litauen-Reisebericht :Ostpreußen 2012 - Reise in die Vergangenheit und Gegenwart

Eine lange geplante Reise wurde endlich Wirklichkeit.
Wir haben uns auf die Spuren der Vorfahren begeben und noch einige Relikte gefunden, obwohl wir keine erwartet hatten.

14.05.2012 Abreise in die Vergangenheit

* 14.05.2012
Unser Wecker hat um 02:00 Uhr geklingelt.
Nun ging sie los, unsere über fast eineinhalb Jahre geplante Reise in die Vergangenheit.
Um 03:00 Uhr sind wir mit unserem Auto in Richtung Kiel gestartet. Dort kamen wir gg. 08:00 Uhr an.
Jetzt hatten wir zwar die stressige Fahrt über die A 7 mit dem Elbtunnel hinter uns, aber wir mussten nun fast 4 Stunden auf den Check In für die Fähre warten.
Um 12:30 Uhr durften wir endlich auf die Fähre, die Regina Seaways der DFDS Seaways Reederei.
Die PKW mussten bis in die unterste Ladeebene, Deck 1 fahren. Dies war nichts für ungeübte Fahrer.
Meistens waren die Fahrzeuge noch einmal zurückzusetzen, um die nächste Ladeebene zu erreichen.
Danach, es war ca. 13:30 Uhr deutscher Zeit, ging endlich die lang ersehnte Reise los.
Die See war die gesamte Fahrt über sehr ruhig, was heißt, nicht über Seestärke 2 hinaus. ("See 2 bedeutet: es bilden sich langsam Schaumkronen an den Wellenkämmen").
Die Zeit auf der Fähre muss man sich etwas einteilen, da man nicht viele Gelegenheiten hat, etwas zu unternehmen. Am besten ist immer noch ein Buch...
Wir haben unserer Zeit von fast 20 Std. mit Lesen und Schlafen verbracht.
Um 21:00 Uhr, LT Zeit, lagen wir aber schon in der Koje..., 20:00 Uhr deutscher Zeit. Wir waren doch ganz schön geschafft...

Regina Seaways

Regina Seaways

Blick auf das obere Ladedeck

Blick auf das obere Ladedeck

In der Bar

In der Bar

Du bist hier : Startseite Europa Litauen Litauen-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 14.05.2012
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 24.05.2012
Reiseziele: Litauen
Russland / Russische Föderation
Polen
Der Autor
 
Elgin und Roland ME berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt. Elgin und Roland über sich:
Wir wünschen allen Lesern dieses Reiseberichtes wie Spaß.
Natürlich freuen wir uns auch über einen Eintrag in das Gästebuch.
Gerne geben wir auch Ratschläge zur Organisation einer solchen Individualreise weiter.

Elgin und Roland