Polen-Reisebericht :6 Städte in 14 Tagen - Tour de force durch Europa

Warschau

14.04.2014: Taxi vom Hotel Irina zum Flughafen RIX. Preis: 18,50 EUR. Flug mit LOT Polish Airlines. Ticket-Preis: 58,24 EUR. Taxi vom Frederic-Chopin-Flughafen zum Hotel im Zentrum Warschaus: 20 EUR. Hotel: Novotel Warschau Zentrum. Preis für 2 Nächte inkl. Frühstück: 180,52 EUR. Einwohner Warschau, Hauptstadt von Polen: Ca. 1,7 Mio. im Stadtgebiet.

LOT fliegt mich sehr angenehm und pünktlich nach Warschau, eine Stadt, von der ich wenig erwarte - warum auch immer. Vorurteile. Ich sage es gerne gleich: Warschau hat mich ziemlich geflasht, auch wenn ich hier ebenfalls nicht das beste Wetter habe.

Vom heutigen Tag bleibt für Besichtigungen keine Zeit übrig, also suche ich nur den nächsten Supermarkt auf, statte der Tourist Information im ehemaligen Sowjet-Kulturpalast einen Besuch ab, wo ich wieder einen guten, kostenlosen Stadtplan ausgehändigt bekomme, stöbere im Prospektmaterial-Ständer herum und kann letzten Endes nicht widerstehen: Denn direkt gegenüber meines Hotels befindet sich in einem großen Einkaufszentrum mein Lieblingsladen TK Maxx, da muss ich doch gleich mal die polnische Ausführung dieses Ladens unter die Lupe nehmen ! Aber ich gehe leer aus - was selten genug vorkommt. Andererseits muss ich echt auf das Gewicht meiner Reisetasche aufpassen, denn die Gepäckbeschränkungen einiger Airlines, mit denen ich noch fliegen werde, sind ganz schön streng.

Heute passiert also nicht viel, ich mache es mir in meinem luxuriösen Hotelzimmer in der 10. Etage gemütlich und bereite den morgigen Rundgang durch Warschau vor.

Warszawa - im Land der "scz"-Buchstabenkombinationen  Blick aus meinem Hotelzimmer auf den sogenannten "Stalin-Stachel"...ich habe gelesen, daß viele Polen das Gebäude am liebsten gesprengt sähen, ich finde es aber irgendwie schön. Die Tourist-Information, Kinos und ein Technikmuseum sind heute u.a. darin zu finden.

Warszawa - im Land der "scz"-Buchstabenkombinationen Blick aus meinem Hotelzimmer auf den sogenannten "Stalin-Stachel"...ich habe gelesen, daß viele Polen das Gebäude am liebsten gesprengt sähen, ich finde es aber irgendwie schön. Die Tourist-Information, Kinos und ein Technikmuseum sind heute u.a. darin zu finden.

Du bist hier : Startseite Europa Polen Polen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Seit 16 Jahren hieß mein Mantra: Urlaub findet nur außerhalb Europas statt. Irgendwie habe ich jetzt aber doch mal wieder Lust auf good old europe...
Details:
Aufbruch: 12.04.2014
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 26.04.2014
Reiseziele: Deutschland
Lettland
Polen
Niederlande
Belgien
Spanien
Irland
Der Autor
 
Sabine Herrmannsen berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors