Slowenien-Reisebericht :Schwarzmeerrunde 2015

Korenica (Kroatien) - Bovec (Slovenien) 379 km

Wo die Schoschonen so schön wohnen ! (Nationalpark Plitvicer Seen)

Heute (05. Juni, Freitag) haben wir uns um 08:30 Uhr zum Frühstücken getroffen und siehe da, die 150 Chinesen aus unserem Hotel, waren wahrscheinlich schon auf dem Weg nach Rom (Europa in 7 Tagen) haben es sich aber nicht nehmen lassen, unser Frühstücksbüffet zu plündern. Sauerei, aber was solls, wir gönnen Ihnen den Erstickungsanfall. Dafür früher auf die Mopeds und die fehlenden Kilometer zum Nationalpark Plitvicer Seen zurücklegen. Kurzen Rundgang mit Fotoshooting, die 4-stündige Bähnchentour haben wir aus Zeitgründen nicht gebucht.

Weiter auf ganz kleinen Routen durch die Bergregion von Kroatien und zur Mittagszeit wollten wir nochmals Spanferkel vom Grill essen. Leider war uns das Glück nicht hold, wir waren 45min zu früh, und wir überschritten die Grenze zu Slowenien. Unser Navigator Norbert hatte ja kurvenreiche Strecken gewählt (Anm. des Navigators: so ein Schick-Schnack hats gar nicht am Navigationsziegelstein, alles harte Handarbeit), so waren wir auch nicht auf den Hauptverkehrsstraßen unterwegs und kilometerlang waren keine Restaurants zu sehen. Wir entschieden uns, einem Tip vom Grenzbeamten in Slowenien zu folgen und in der nächst größeren Stadt Postojna solch ein Lokal zu finden. Tatsächlich fanden wir die Restaurantempfehlung auf Anhieb, aber der Grill war leer. Als Alternative gab es Pljeskavica. Gut gestärkt, nahmen wir die letzten 120 Kilometer in Angriff. Wunderschöne Bergstraßen, besonders kurvenreich und, wir hätten es uns ja denken können, es kamen mal wieder Offroadeinlagen, hoch auf den Gipfel eines ehemaligen Kriegsterrain (1914), auf die Slowenische Grenzkammstrasse.

Wie kann es sein, hier oben angekommen, trafen wir eine Gruppe Motorradfahrer aus Bayreuth, die gerade auf dem Rückweg aus Griechenland waren. Tatsächlich waren die Jungs nur als Camper unterwegs und ihr heutiges Nachtlager auf 1.130 Meter war uns doch etwas zu frisch (20 Grad). Denen ihr Ältester ist schon 68 Jahre alt! Wir "Hartgesottenen" (bezieht sich auf die harte Währung die wir für den Urlaub ausgeben) entschlossen uns daher, in die Ebene hinunterzufahren und in Bovec ein geeignetes Hotel zu suchen. Das war dann auch so der Fall und wie immer hatten wir wenig Zeit einzuchecken, uns zu duschen und noch schnell ins Restaurant zu gehen. Dann wie immer noch den Bericht schreiben und die Fotos hochladen.

Morgen geht es dann querab durch die italienischen Alpen offroad nach Österreich und weiter über den Großglockner Richtung München, mal was Ordentliches essen, nach der entbehrungsreichen Zeit

hier wohnt Winnetou lt. Karl May bzw. hat hier sein Tropical Island inkl. Saunaclub

hier wohnt Winnetou lt. Karl May bzw. hat hier sein Tropical Island inkl. Saunaclub

leider hatte das Ferkel noch nicht die richtige Bräune !

leider hatte das Ferkel noch nicht die richtige Bräune !

nur lachende Gesichter !
hier hat uns die Sennerin fotografiert, die verdammt gut Deutsch sprach.

nur lachende Gesichter !




hier hat uns die Sennerin fotografiert, die verdammt gut Deutsch sprach.

unser Navigator Norbert, freut sich über die staubigen Offroadeinlagen !

unser Navigator Norbert, freut sich über die staubigen Offroadeinlagen !

so oft sehen diese Mädels auch nicht Deutsche Motorradfahrer

so oft sehen diese Mädels auch nicht Deutsche Motorradfahrer

die slowenische Bergregion ist wirklich herrlich

die slowenische Bergregion ist wirklich herrlich

hier kommen wir gerade aus dem Staub, der Helm ist noch zu, sonst erstickt man !

hier kommen wir gerade aus dem Staub, der Helm ist noch zu, sonst erstickt man !

© Matthias B., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Slowenien Slowenien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir fahren mit vier Motorrädern von Offenbach über München durch 16 Länder zum Kaukasus und zurück. Dauer 38 Tage, ca. 10000 km.
Details:
Aufbruch: 30.04.2015
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 07.06.2015
Reiseziele: Deutschland
Österreich
Ungarn
Rumänien
Moldau
Bulgarien
Türkei
Georgien
Armenien
Griechenland
Mazedonien
Albanien
Montenegro
Bosnien und Herzegowina
Kroatien
Slowenien
Italien
Der Autor
 
Matthias B. berichtet seit 30 Monaten auf umdiewelt.