Griechenland-Reisebericht :das feuerrote spielmobil

da sind wir wieder

wir fahren nach larissa um unsere freundin lisette aufzugabeln.gemeinsam mit ihrem kollegen costas, seiner frau maro und deren kindern verbringen wir das wochenende im sommerhaus der großeltern

-direkt am meer-

-direkt am meer-

und geniessen die griechische gastfreundschaft. wir verbringen die zeit mit essen, schwimmen, angeln und netten gesprächen.
und auch die kinder erfreuen sich bester gesellschaft!

auch die anderen großeltern wollen uns kennenlernen und haben mächtig aufgetischt!

auch die anderen großeltern wollen uns kennenlernen und haben mächtig aufgetischt!

wir kugeln im anschluss zum strand und lassen bei einem lagerfeuer die gemeinsame zeit ausklingen.
wir wollen -zusammen mit unserem reisegast lisette- die buchten chalkidikkis entdecken. und werden reichlich belohnt. eine bucht reiht sich an die andere und jede noch schöner.

ein campertraum wird wahr, denn auch freistehen ist kein problem... abends gehören die strände uns alleine und wir geniessen strandleben, angeln und freiheit.

oh, da ist den kindern ein krake ins netz gegangen!

oh, da ist den kindern ein krake ins netz gegangen!

auch die schöne stadt kavalla wird von uns besucht

und wir kommen einem weiteren ziel immer näher!

und wir kommen einem weiteren ziel immer näher!

wahrscheinlich war das nicht unser letztes mal in griechenland (ganz abgesehen von der rückreise). die mentalität, die stellplatz- und versorgungsmöglichkeiten und die leckere griechische küche haben uns überzeugt!

2 tage später erreichen wir die wunderschöne stadt istanbul dann auch und nach 3 stunden im verkehrschaos landen wir auf dem zentralen stellplatz unterhalb der

sultan ahmet moschee

sultan ahmet moschee

von dort aus machen wir uns auf den weg zu erkundungen, doch merken bald, dass es für uns der falsche zeitpunkt für istanbul ist. wir erleben alles extrem. zu heiss, zu laut, zu voll. unser bedürfnis nach einem moment des innehaltens läßt uns uns bereits nach zweieinhalb tagen nach sile ans schwarze meer fahren.

tschüss istanbul!

tschüss istanbul!

hier finden wir den perfekten ort für ruhe um uns wieder neu sortieren zu können. schliesslich waren wir seit beginn unserer reise fast permanent in gesellschaft und nun brauchen wir zeit für uns.
wir beginnen mit dem unterricht,

schule mit meerblick

schule mit meerblick

spielen gesellschaftsspiele (siedler ist gerade hoch im kurs), schwimmen viel, verbringen viel gemeinsame zeit und die kinder haben auf dem riesigen gelände ständig neues zu entdecken: meer, pferde, hühner, spielplatz, kicker, trimm-dich-geräte,

pool, u.v.m.

pool, u.v.m.

zum wochenende kommen wir schliesslich aus dem staunen nicht mehr heraus. das komplette camp wird für eine türkische hochzeit vorbereitet. lasershow, feuerwerk, filmkameras, grossbildleinwand, 300 gäste und einfach allen pipapo den man sich vorstellen kann!

dieser abend wird zu einem wahnsinnsspektakel!

dieser abend wird zu einem wahnsinnsspektakel!

am nächsten tag bringt der nordwind sturm, regen und gewitter mit sich.

so wird es für uns zeit weiter zu ziehen. weiter richtung osten - dahin wo die sonne aufgeht!

birlikte!

birlikte!

Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Griechenland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
für unsere sechsköpfige familie geht es nun für 15 wochen auf eine rundreise durch österreich, kroatien, albanien, griechenland, türkei...
Details:
Aufbruch: 04.07.2014
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 17.10.2014
Reiseziele: Türkei
Albanien
Griechenland
Deutschland
Der Autor
 
lars+silke mutmann-engelskirchen berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
lars+silke über sich:
im august 09 soll es für uns (lars 32j., silke 35j.) und unsere 4 jungs (dejan 8j., jaris 6j., navin 3j. und arjun 4 monate) mit unserem 43 jahre alten feuerwehrlkw (mb 1113) nach westafrika gehen. über die carmargue, die pyrenäen, portugal und spanien wollen wir im oktober nach marokko übersetzen und dann weiter durch mauretanien, senegal, gambia, mali, burkina faso bis nach ghana. wenn alles so läuft wie wir uns das vorstellen, wird der lkw von dort im mai 2010 zurück verschifft und unsereins nimmt den flieger...