Italien-Reisebericht :2004 - Italienische Riviera

Piemont - Riviera - Pisa

Piemont

1. Tag / 4.4.04

Für einmal konnte ich in der Karwoche Ferien buchen. Am Sonntag gings in der Früh los, Luzern auf der A1 via Gotthard ins Tessin bis zur Abzweigung nach Gordola, durch die bekannten Ferienorte Locarno, Ascona entlang dem Lago Maggiore, Grenzübergang bei Brissago, Verbania, Arona Richtung Novara, hinüber nach Trino, Asti, Alba zum Ziel Monforte d'Alba. Wie es der Name schon sagt, das "Piemont" liegt zu Füssen der Berge. Die Landschaft umfasst die westliche Po-Ebene sowie Teile des von Moränenzügen geprägten Voralpenlandes.
Die landschaftliche Vielfalt des Piemont spiegelt sich auch in der wirtschaftlichen Leistungskraft wider. Im Schwemmland des Flusses Po spielen Landwirtschaft und Viehzucht nach wie vor eine bedeutende Rolle, während die Hauptstadt Turin mit seinem Einzugsgebiet zu den hochentwickelten Industriegebieten Italiens gehört. Nicht zu vergessen sind diejenigen Gebiete, in denen vorzügliche Weine angebaut werden - sowie die Umgebung von Alba, wo der feinste weisse Trüffel gefunden werden kann.

2004 Piemont - Umgebung Monforte d'Alba. die Rebenstöcke sind geschnitten. Auf dass es wieder ein guter Tropfen werde!

2004 Piemont - Umgebung Monforte d'Alba. die Rebenstöcke sind geschnitten. Auf dass es wieder ein guter Tropfen werde!

2004 Piemont - Castello Perno, Monforte d'Alba

2004 Piemont - Castello Perno, Monforte d'Alba

Schlossherrin Monika und Schlossherr Guido Menziger sind liebe Freunde. Überrascht waren die beiden dann doch etwas über meine plötzliche "Anwesenheit" ohne Voranmeldung! Heute war für sie "Saison-Eröffnung" des Castellos und eigentlich hätte es noch viel zu tun gegeben! Denn auch die ersten Gäste wollten im Castello Perno betreut sein. Doch wer Guido kennt, der weiss auch, dass ihn nichts so schnell aus der Ruhe bringen könnte! No problem!
Das Leomobil im Garten geparkt - schon ging's zur ersten Flasche herrlichsten Weissweins! Und abends dann in der Cucina der Signora ... - ich träume heute noch davon! Jedenfalls nochmals ganz lieben Dank für den tollen Empfang, liebe Monika und Phönix!

Wer mehr wissen möchte zum Castello:

www.castello-perno.it

Übrigens - im Castello Perno kann man stilvolle Zimmer und Suiten mieten!

2004 Piemont - Castello Perno mit phantastischem Weitblick, bei klarer Sicht bis hin zu den Alpen

2004 Piemont - Castello Perno mit phantastischem Weitblick, bei klarer Sicht bis hin zu den Alpen

Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 04.04.2004
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 11.04.2004
Reiseziele: Italien
Der Autor