Italien-Reisebericht :2008 - Slowenien

Triest - Italien

entwickelte sich im Römischen Reich von einem kleinen Ort zu einer reichen, bedeutenden Hafenstadt. Man schätzt die Bevölkerung im 1.JH. n.Ch. auf ca. 12'000, um 1700 waren es noch 5000 Einwohner, bereits um 1800 aber 29'000 und um 1900 175'000 und heute bewohnen ca. 208'000 Einwohner die Stadt.
Die Stadt hat eine sehr bewegte Geschichte und war von 1382 - 1918 unter Österreichisch-habsburgischer Krone.
Triests Aufstieg begann 1719 mit der Erhebung zum "kaiserlichen Freihafen" und nahm damit eine wichtige strategische Stellung innerhalb der Habsburger-Monarchie ein. 1809 - 1813 war Triest unter Napoléon auch französisch.

Triest blühte wieder auf! Ab 1854 war Wien über den Semmering und 1909 Salzburg via Villach mit der Bahn erreichbar. 1869 wurde der Suezkanal eröffnet, was die Handelsbeziehungen von Österreich zusätzlich förderte. Ab 1867 wurde die Hafenanlagen ausgebaut. Um 1900 stand die Stadt in voller wirtschaftlicher Blüte und stellte ihren Reichtum durch zahlreiche Prachtbauten zur Schau.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde Triest von den Partisanen Titos für Jugoslawien beansprucht, auf Druck der Alliierten verliessen sie die Stadt wieder. 1947 wurde Triest zusammen mit dem nordwestlichen Teil Istriens zum "Freien Territorium Triest" erklärt, welches aber 1954 wieder aufgelöst wurde. 1975 wurde wurde im Vertrag von Osimo die Demarkationslinie von 1954 als endgültige italienisch-jugoslawische Staatsgrenze festgelegt und damit die Zugehörigkeit der Stadt Triest zu Italien definitiv bestätigt. Die Zone B wurde 1954 der jugoslawischen Zivilverwaltung übertragen, der nördlich des Flüsschens Dragonja gelegene Teil gehörte fortan zu Slowenien, der südliche Teil zu Kroatien.

Durch die Auflösung der Donaumonarchie und den Ost-West-Konflikt von 1945 war Triest bis Mitte der 1980er jahre politisch wie auch wirtschaftlich isoliert. Erst mit dem Eintritt Sloweniens in die EU im Jahre 2004 verlor Triest endgültig seine jahrezehntelange Randposition.

2008 - Triest

2008 - Triest

2008 - Triest; prachtvolle Bauten

2008 - Triest; prachtvolle Bauten

2008 - Triest; Luxusliner im Hafen

2008 - Triest; Luxusliner im Hafen

2008 - Triest; Palazzo del Lloyd Triestino

2008 - Triest; Palazzo del Lloyd Triestino

2008 - Triest; das Regierungsgebäude

2008 - Triest; das Regierungsgebäude

2008 - Triest; Canale grande

2008 - Triest; Canale grande

2008 - Triest

2008 - Triest

2008 - Triest; Zeugen reicher Vergangenheit

2008 - Triest; Zeugen reicher Vergangenheit

2008 - Triest; im Innern der serbisch-orthodoxen Kirche

2008 - Triest; im Innern der serbisch-orthodoxen Kirche

2008 - Triest; angenehme Ruhe in der
pulsierenden Stadt

2008 - Triest; angenehme Ruhe in der
pulsierenden Stadt

Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Kurze Slowenien-Rundreise
Details:
Aufbruch: 16.03.2008
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 23.03.2008
Reiseziele: Slowenien
Italien
Der Autor