Italien-Reisebericht :Apulien - Trullo und Trulli

Mehrfach verschoben - wollen wir mal in einem ganz anderen Ferienhaus wohnen und den italienischen Stiefel erkunden. Byzantinische Grottenkirchen - Nomannische Kathedralen - Stauferkastelle - Lecceser Barock und frühzeitliche Menhire und Dolmen warten auf uns.

Der Trullo - der trullo bianco

Man stöbert ja als aktiver 'Umdiewelt'ler' natürlich auch mal in den anderen Berichten - so haben wir uns auch mal die Seiten von Angelika Gutsche angeschaut:
Erstens sind dort hoch interessante Berichte über Wüstentouren zu lesen, es ist aber auch von einem Trullo Bianco die Rede, den man bei ihr mieten kann.
Aber was ist nun ein Trullo?
Wikipedia sagt dazu: "Trullo (italienisch), Mehrzahl Trulli, ist eine Bezeichnung für die vor allem in Apulien vorkommenden Rundhäuser, deren Steindächer sich nach oben hin in einem Gewölbe verjüngen und mit einem symbolischen Schlussstein, dem Zippus, oft aber auch mit einer Kugel oder einem anderen Symbol, abgeschlossen werden."

Unser Trullo liegt nur wenige Kilometer ausserhalb von Ostuni 'auf dem Lande' in einem 1ha großen Garten.

unser Haus für zwei Wochen

unser Haus für zwei Wochen

Neben dem Hauptkegel mit hohem Gewölbe liegen noch zwei kleine Rundgewölbe, die zum Wohnzimmer gehören.

hier kann man schmökern, fernsehen oder auch

hier kann man schmökern, fernsehen oder auch

planen, schreiben

planen, schreiben

Neben einer Küche sind noch zwei Schlafzimmer vorhanden, in denen zahlreiche Bilder des Besitzers hängen.

Nichts zu vergessen sind die Ausblicke von der Dachterrasse auf die weisse Stadt Ostuni und das nahegelegene adriatische Meer.

Ostuni - die weisse Stadt

Ostuni - die weisse Stadt

Blick aufs Meer durch den Garten

Blick aufs Meer durch den Garten

Wir haben uns sehr wohl gefühlt während unseres Aufenthaltes, auch wenn uns das Wetter nicht so hold war, dass wir die Aussenplätze nutzen konnten und sogar den Pelletofen in der Küche morgens zünden mußten. Dafür hatten wir aber jeden Tag Besuch der beiden Vermieterhunde!

© Herbert S., 2010
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 10.10.2010
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 23.10.2010
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Herbert über sich:
Bin begeisterter Reisender - teils mit Leihwagen in Mexiko, USA, Indonesien, Thailand, Arabien, Namibia, Südafrika, Türkei,... teils mit kleinem Wohnmobil in ganz Europa, aber besonders in Großbritannien und Skandinavien. Es gibt also noch viel zu berichten. Aber es kommt soviel hinzu.