Italien-Reisebericht :Latium mit Rom - durch das Land der Etrusker

Sperlonga und die Grotten des Tiberius

Es geht hinunter nach Formia. Wir durchqueren das quirlige Städtchen entlang der Küste Richtung Norden. In Sperlonga halten wir, um den Palast und die Grotten des Tiberius, der im 1. Jh. v. Chr. römischer Kaiser war, zu besuchen. Die Ausgrabungen sind beeindruckend, die dort gemachten Funde, darunter schön restaurierte Skulpturen, sind im dazugehörigen Archäologischen Museum zu besichtigen.

Sperlonga: Grotten des Tiberius

Sperlonga: Grotten des Tiberius

Neben dem Ausgrabungsgelände befindet sich eine nette Badebucht. Von hier führt ein Fußweg zu dem Landvorsprung, auf dem sich das Stadtzentrum von Sperlonga mit den hübschen weißen Häusern befindet. Alles ist wunderschön, nur die Hitze drückt so gewaltig, dass jede Bewegung zur Qual wird und nichts mehr Spaß macht und wir uns nur noch nach einer Abkühlung sehnen.

Sperlonga: Strand

Sperlonga: Strand

Grundsätzlich hatten wir beschlossen, den Touristenströmen an der Küste aus dem Weg zu gehen und uns auf das Landesinnere zu beschränken. Nur bei Terracina wollten wir eine Ausnahme machen und den Jupiter-Anxur-Tempel besichtigen, dessen Überreste sich auf dem Monte S. Angelo erheben. Doch wir verpassen die richtige Ausfahrt Terracina Sud und auch an der Ausfahrt Richtung Priverno fahren wir versehentlich vorbei - das macht die Hitze! - und so irren wir in den von vielen Kanälen durchzogenen Pontinischen Sümpfen herum, bis wir wieder auf Kurs Richtung Norden sind.

© Angelika Gutsche, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere Reise führt uns von Süden her durch das touristisch erst zaghaft erschlossene Latium bis an dessen nördliche Grenze zur Toskana. Neben Rom sind unsere vorrangigen Ziele Überbleibsel der Etrusker, in deren Kernland Etrurien wir Ausgrabungsstätten und Museen besuchen. Dies hat zur Folge, dass unser Geschichtsbild eine erstaunliche Umwälzung erfährt.
Details:
Aufbruch: 20.07.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Angelika Gutsche berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors