Italien-Reisebericht :Sardinien - unterwegs im Norden

Werden in diesen beiden Wochen einige Ziele dieser, lt. Reiseführer, wunderschönen Insel von unserer Unterkunft aus anfahren und erkunden.

Vorbereitungen

Unsere Flüge hatten wir schon Ende des Jahres gebucht. Ab Bremen fliegen wir über Stuttgart nach Olbia. Dort werden wir unseren Mietwagen übernehmen und zu unserem Apartment am Golfo di Marinella fahren.
In diesen beiden Wochen werden wir einige Ziele mit dem Auto anfahren, um die abwechslungsreiche Landschaft, Kultur, sardische Spezialitäten, Strand und Meer geniessen zu können. Da Sardinien mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von rund 270 km und einer Ost-West-Ausdehnung 145 km die zweitgrösste Insel des Mittelmeeres ist, werden wir uns nur im Norden aufhalten, damit keine Hektik aufkommt, schliesslich wir haben Zeit. Bis zum Abflug werden wir noch im Reiseführer blättern, damit wir gut vorbereitet sind.

Die Nordhälfte der Insel Sardinien

Wie immer, geht's morgen in aller Frühe mit kleinem Gepäck auf nach Bremen, in der Mittagszeit werden wir in Olbia landen. Das Wetter soll sommerlich warm werden, nach der Kälte, die wir in den letzten Wochen hatten, freuen wir uns auf reichlich Sonnenschein!

Die einzelnen Berichte mit Fotos werde ich wohl erst nach Beendigung dieses Urlaubs nach und nach veröffentlichen......

© Esther und Hardy, 2017
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 02.05.2017
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 16.05.2017
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Esther und Hardy berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Esther über sich:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
Adolf Freiherr v. Knigge


Solange man neugierig ist, kann einem das Alter nichts anhaben.
Burt Lancaster


Wir sind ein reiselustiges (Bj. 1950/53) Ehepaar, das nach vielen Jahren Pause einige Ziele in der Ferne besuchen möchte, was in der Vergangenheit aus Zeitmangel und anderen Verpflichtungen nicht möglich war. Wir hoffen, dass uns dieses Privileg noch etwas erhalten bleiben wird, denn die Welt ist groß, und das Leben ist kurz!!!

Wer sich ein paar Fotos unserer bisherigen Reisen anschauen möchte:

www.flickr.com/photos/bardtkehartmut/