Spanien-Reisebericht :Europa-Tour 2012 ... wir sind dann mal weg

19. Woche (Spanien)

Eviva Espana - dies sollte das letzte Mal sein, dass wir die Richtung Süden auf dieser Reise einschlagen. Als wir die Ausläufer der Pyrenäen erreichten, war die Fahrt bis zu unserem Campingplatz in der Nähe von Pamplona nicht mehr weit. Am nächsten Tag besuchten wir das hübsche Städtchen Pamplona, welches wohl am bekanntesten durch die Stierrennen durch seine Innenstadt ist. Auch der berühmte Pilgerweg - der Jakobsweg - führt mitten durch die Stadt und zahlreiche Wanderer verschiedener Nationalitäten und Alters waren mit Gepäck unterwegs. Da nicht mehr allzuviel Reisezeit übrig ist, entschlossen wir Nordspanien zu queren und an die Mittelmeerküste nach Barcelona zu fahren. Die Fahrt führte über Zaragosse. Die Landschaft war teilweise wüstenähnlich karg und trocken. Erst vor Barcelona wurde die Landschaft wieder "grüner" und die Montserrat Felsen kündigten an, das wir bald am Ziel waren. Wir entschieden uns für einen Campingplatz bei Mataro, welcher einen kostenlosen Shuttleservice nach Barcelona anbietet. Beim Einchecken reservierten wir 2 Plätze im Shuttlebus und so konnte es am darauffolgenden Tag ausgeschlafen losgehen. Die Temperaturen in Barcelona dürften wohl die heißestens auf unserer Reise gewesen sein (ok,keine Kunst bei dem Sommer 2012 ...) - selbst nachts kühlte es nicht unter 25 C° ab. In Barcelona am Placa de Catalunya angekommen, besorgten wir uns Tickets für die Sightseeing Busse und wurden so gemütlich an den Highlights der 1.6 Mio Stadt vorbei geschockelt. Von nun an sollte es also wieder Richtung Norden gehen und der Weg führte uns wieder über die Grenze nach Frankreich. In der Nähe von Sete genießen wir nun noch ein bisschen das südliche Flair, bevor es dann langsam wieder Richtung Heimat geht.

Pamplona - die Stadt des alljährlichen Stiertreibens

Pamplona - die Stadt des alljährlichen Stiertreibens

Der Marktplatz...

Der Marktplatz...

...und die Strassen...

...und die Strassen...

...sind voller schöner historischer Gebäude - hier das Rathaus.

...sind voller schöner historischer Gebäude - hier das Rathaus.

Überall trafen wir auf Pilger, da der Jakobsweg durch Pamplona führt

Überall trafen wir auf Pilger, da der Jakobsweg durch Pamplona führt

Hinweis auf das Stiertreiben, welches in den Gassen stattfindet

Hinweis auf das Stiertreiben, welches in den Gassen stattfindet

Bodega mit leckeren Schinken

Bodega mit leckeren Schinken

Im Hintergrund die Pyrenäen

Im Hintergrund die Pyrenäen

Auf der Fahrt von Pamplona nach Barcelona trafen wir auf den obligatorischen Stier

Auf der Fahrt von Pamplona nach Barcelona trafen wir auf den obligatorischen Stier

Kurz vor Barcelona: die Felsen des Montserrat-Berges

Kurz vor Barcelona: die Felsen des Montserrat-Berges

Barcelona - endlose Strassen...

Barcelona - endlose Strassen...

...Kolumbus weist den Weg

...Kolumbus weist den Weg

Mit 1,6 Mio. Einwohnern eine riesige Stadt.

Mit 1,6 Mio. Einwohnern eine riesige Stadt.

Zentrale des FC Barcelona

Zentrale des FC Barcelona

Bemerkenswerte Gebäude vom Architekten Gaudi

Bemerkenswerte Gebäude vom Architekten Gaudi

Placa de Catalunya

Placa de Catalunya

Die Einkaufsmeile: La Rambla

Die Einkaufsmeile: La Rambla

Barcelona hat auch Strand...

Barcelona hat auch Strand...

... und riesige Goldfische (eine fast 50m lange Skulptur aus Bronze)

... und riesige Goldfische (eine fast 50m lange Skulptur aus Bronze)

Sagrada Familia: Eines der Wahrzeichen von Barcelona. Natürlich wieder von Gaudi entworfen, aber noch nicht vollendet.

Sagrada Familia: Eines der Wahrzeichen von Barcelona. Natürlich wieder von Gaudi entworfen, aber noch nicht vollendet.

Komplexe Verzierungen sind in jedem Winkel zu entdecken...

Komplexe Verzierungen sind in jedem Winkel zu entdecken...

...wie hier...

...wie hier...

...und hier...

...und hier...

...und hier

...und hier

Kaum zu glauben, so schön können Krankenhäuser sein. Herr Gaudi verstarb hier

Kaum zu glauben, so schön können Krankenhäuser sein. Herr Gaudi verstarb hier

© Matthias S., 2012
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hallo liebe Leser! Nun ist es mal wieder soweit. Wir haben es geschafft !!! Nach 4 1/2 Jahren geht es wieder auf große Fahrt. Wir haben 5 Monate für die Reise eingeplant. Unser Gefährt ist ein VW T5, der entsprechend umgebaut wurde. Ziele sind:Balkan,Türkei,Island.Wir halten es getreu dem Motto "No plan is a good plan" und werden uns je nach Wetter und Laune treiben lassen und regelmäßig Berichte/ Bilder einstellen. Wir wünschen Euch viel Spass beim Mitreisen.
Details:
Aufbruch: Mai 2012
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: Oktober 2012
Reiseziele: Deutschland
Slowenien
Kroatien
Montenegro
Griechenland
Türkei
Norwegen
Großbritannien
Irland
Frankreich
Spanien
Schweiz
Der Autor
 
Matthias S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.