Spanien-Reisebericht :Jamaica-diesmal gehts in die andere Richtung

28.12.2013: Madrid

Entspannte Anreise nach Düsseldorf-Hotel Novotel ist sehr gut-netter kleiner Saunabereich-
Taxifahrt zum Airport klappt super.

Leider ist mit unserem Ester etwas schief gelaufen-wir müssen für 1 Person noch mal komplett neu erstellen lassen-kostet natürlich extra Gebühren und die Zeit wird knapp-in letzter Minute kommen wir in den Flieger und haben die Sitzplätze in der vorletzten Reihe.
*
In Madrid haben wir 5 Stunden Aufenthalt und besuchen kurz mit der metro die Altstadt.
(Pinke bis Crystal-braune bis Goya dann rote bis Sol-)
Wenn man das weiß, ist man in 25 Minuten da!
Kurz Bierchen getrunken und Serrano-Baguette geholt und zurück!
*Bild*
Der Flughafen in Madrid ist riesig und die Wege weit, da muss man unbedingt genügend Zeit einplanen.

*

Hunger!!

Hunger!!

10 Stunden Flug bis Miami sind sehr entspannt-leider gibt es bei "Iberia" nur einen einzigen Film in deutscher Sprache-und den kenne ich schon-Giovanni kann die ganze Zeit Filme schauen, denn in Italienischer Sprache gibt es mehr--
*

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Tja...da hat sich wohl jemand infiziert mit dem Backpacker-Fieber... Nach seinem kurzen Step mit uns durch Indonesien und Singapur hat sich Giovanni nun auch den Virus eingefangen und so geht es diesmal für uns beide Ende Dezember 2 Wochen nach Jamaica!Ideales Ziel für den von mir so geliebten unsteten Urlaub ohne festen Plan!Vorher wird noch ein Abstecher in Miami drangebastelt...
Details:
Aufbruch: 27.12.2013
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 10.01.2014
Reiseziele: Deutschland
Spanien
Vereinigte Staaten
Jamaika
Der Autor
 
Thalia&Christine Reckewell berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Thalia&Christine über sich:
Gib deinen Sinnen Nahrung, dann hat dein Körper Lust zu leben..


Nachdem ich mit fast 50 Jahren meine erste Reise als Backpacker unternommen habe, hat mich die Sucht gepackt.
Auf diese Art will ich noch viele,viele Länder erkunden!
Zum Glück teilt meine jüngere Tochter Thalia diese Leidenschaft und wir ergänzen uns auf den Reisen.