Spanien-Reisebericht :Gri-Schmis fahren mit dem Rad von Costa Rica nach Mexico

Nachdem wir 2013/14 während eines halben Jahres durch Peru, Bolivien, Argentinien, Chile und Uruguay geradelt sind soll es diesmal von Costa Rica über Nicaragua nach Mexiko gehen.

workaway zum Spanischlernen

be a traveler, not a tourist

Wir haben ja während unserer ersten Südamerikareise 2013/14 schon etwas Spanisch gelernt und auch danach versucht, nicht alles zu vergessen. Ich (Jana) genieße ja den Luxus eines arbeitsfreien Jahres ("Sabbatical") und war nun auf der Suche nach einer Möglichkeit, noch ein paar Redewendungen zu lernen. Die Variante Sprachschule und Unterkunft bei einer Gastfamilie ist sicher toll, aber auch kostenintensiv. So entschied ich mich für die Plattform workaway. Mein Gastgeber erwartet 4 Std. tägliche Arbeit für Kost und Logie. Das Sprechen sollte sich "nebenbei" ergeben (und mit Schule habe ich es ja nicht so
Da es in Deutschland langsam zu kalt zum Gärtnern ist, habe ich mich in sonnige Spanien verzogen. Nach Mijas, in die Nähe von Malaga.

Fragen wir mal Wikipedia: Die Stadt Mijas hat 79.483 gemeldete Einwohner (Stand 1. Januar 2015) auf einer Fläche von 149 km². Dies entspricht 533 Einwohner pro km². Da es in Spanien keine gesetzliche Meldepflicht gibt (...), ist die tatsächliche Einwohnerzahl deutlich höher. Dies gilt insbesondere für ausländische Residenten, unter denen Briten das größte Kontingent stellen, gefolgt von Deutschen, Skandinaviern etc. Die Bewohner von Mijas haben, nicht zuletzt aus diesem Grund, mit das höchste Pro-Kopf-Einkommen der Gemeinden an der Costa del Sol.

Das ist meine Unterkunft, die "VILLA LOS GRILLOS".
Während meines Aufenthalts übernachteten hier Leute aus Angola, Marokko, Niederlande, Belgien, Polen, Spanien,... Also genügend Gelegenheit zu Konversationen. (Leider meist englisch.)

Das ist meine Unterkunft, die "VILLA LOS GRILLOS".
Während meines Aufenthalts übernachteten hier Leute aus Angola, Marokko, Niederlande, Belgien, Polen, Spanien,... Also genügend Gelegenheit zu Konversationen. (Leider meist englisch.)

Yolanda hat mir am meisten beim Spanischlernen geholfen.

Yolanda hat mir am meisten beim Spanischlernen geholfen.

Andrew (mein Gastgeber) stammt aus Gibraltar, ist Künstler, Surfer, praktizierender Christ,... und hat tausend Ideen wie er sein Haus und das weitläufige Grundstück verändern könnte. Dabei soll es nichts kosten und meine Improvisationsfähigkeiten werden sehr geschätzt.

Andrew (mein Gastgeber) stammt aus Gibraltar, ist Künstler, Surfer, praktizierender Christ,... und hat tausend Ideen wie er sein Haus und das weitläufige Grundstück verändern könnte. Dabei soll es nichts kosten und meine Improvisationsfähigkeiten werden sehr geschätzt.

Eine meiner Aufgaben war es, daraus einen funktionierenden Kompost zu machen

Eine meiner Aufgaben war es, daraus einen funktionierenden Kompost zu machen

Die Hühner begriffen schnell, wer ihnen zur Zeit das Futter bringt.

Die Hühner begriffen schnell, wer ihnen zur Zeit das Futter bringt.

...und verrieten mir dafür das Eierversteck in der Hecke.

...und verrieten mir dafür das Eierversteck in der Hecke.

Die freie Zeit nutzte ich zum Klettern im stadteigenen Klettergebiet. (Unter dem Aussichtspunkt Mirador del Compás.) Es gibt ca. 100 Routen.
http://www.mountain-adventure.de/klettern/klettern-in-spanien/klettergebiet-mijas/

Die freie Zeit nutzte ich zum Klettern im stadteigenen Klettergebiet. (Unter dem Aussichtspunkt Mirador del Compás.) Es gibt ca. 100 Routen.
http://www.mountain-adventure.de/klettern/klettern-in-spanien/klettergebiet-mijas/

Die "weiße Stadt" Mijas, also das eigentlich Dorf, ist ca. 2,5 km von unserem Haus entfernt.

Die "weiße Stadt" Mijas, also das eigentlich Dorf, ist ca. 2,5 km von unserem Haus entfernt.

Blick von unserem Hausberg auf Mijas im Nebel.

Blick von unserem Hausberg auf Mijas im Nebel.

Andrew borgte mir sein Rad und so konnte ich auch die Umgebung recht gut erkunden oder zum Baden an den Strand fahren.

Andrew borgte mir sein Rad und so konnte ich auch die Umgebung recht gut erkunden oder zum Baden an den Strand fahren.

Gleich neben dem Tempel vom Bild zuvor befindet sich das mariposario, das Schmetterlingshaus.

Gleich neben dem Tempel vom Bild zuvor befindet sich das mariposario, das Schmetterlingshaus.

Nun ist der "Garten" den sich Andrew sehnlichst gewünscht hat fertig. Aus Zaun- und Drahtresten bastelte ich einen Hühnerschutz und die mitgebrachten Samen sind in der Erde.

Nun ist der "Garten" den sich Andrew sehnlichst gewünscht hat fertig. Aus Zaun- und Drahtresten bastelte ich einen Hühnerschutz und die mitgebrachten Samen sind in der Erde.

Auf nach Malaga

Da der Stadtbus doch 1h20min bis nach Malaga braucht und ich durch das späte Aufstehen (vor 10 Uhr morgens ist nie jemand zu sehen) eben mind. bis 14 Uhr arbeite, beschließe ich die letzten 3 Tage "Urlaub" zu machen.
Miete mich in einem Hostel in Zentrumsnähe ein.

Frühstück im "100 montaditos".  Wie abgebildet 1,80€ und sehr lecker.

Frühstück im "100 montaditos". Wie abgebildet 1,80€ und sehr lecker.

Stadtrundgang mit der FREE WALKING TOUR.

Stadtrundgang mit der FREE WALKING TOUR.

Mittagessen am Strand von Rincón de la Victoria, da fuhr ich mit einem geliehenen Mountainbike hin. Der Fisch heißt übrigens ROSADA, auf deutsch KINGKLIP und ist sehr zu empfehlen.

Mittagessen am Strand von Rincón de la Victoria, da fuhr ich mit einem geliehenen Mountainbike hin. Der Fisch heißt übrigens ROSADA, auf deutsch KINGKLIP und ist sehr zu empfehlen.

Ein letztes Bad am menschenleeren Strand.

Ein letztes Bad am menschenleeren Strand.

...und die letzten TAPAS in meinem Lieblingsrestaurant (1,20€ inkl. Bier!)
Nun geht´s wieder nach Pirna und an die Vorbereitung der Radtour.

...und die letzten TAPAS in meinem Lieblingsrestaurant (1,20€ inkl. Bier!)
Nun geht´s wieder nach Pirna und an die Vorbereitung der Radtour.

© Jana und Thomas die GriSchmis, 2017
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.11.2016
Dauer: circa 7 Wochen
Heimkehr: Januar 2017
Reiseziele: Spanien
Deutschland
Costa Rica
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Belize
Mexiko
Der Autor
 
Jana und Thomas die GriSchmis berichtet seit 11 Monaten auf umdiewelt.