Spanien-Reisebericht :Andalusien, entlang der Küste.....

Costa de La Luz - unterwegs im Sherry Dreieck

Bereits von Deutschland aus hatten wir für die letzten Tage des alten Jahres ein Zimmer im "Hostal Costaluz" in El Puerto de Santa Maria, kurz "El Puerto", genannt, vorgebucht, um ein wenig die Sherryregion zu erkunden. Die Städte Jerez de la Frontera, El Puerto de Santa Maria und Sanlúcar de Barrameda bilden das sogenannte Sherry Dreieck, ein Weinanbaugebiet mit einer Fläche von mehr als 10.000 ha. Die Bezeichnung Sherry darf nur für die Weine verwendet werden, die aus Trauben dieser Region gekeltert werden. Wir werden auf jeden Fall eine Bodega besuchen, um an einer Sherryverkostung teilzunehmen und die besondere Art der Herstellung erklärt zu bekommen. Bekannte Namen, von Osborne, Tio Pepe, Sandemann bis 501, sind neben für uns unbekannten Bodegas, in den genannten Orten vertreten.

Nachdem wir die letzten Tage mehr oder weniger gefaulenzt haben, ging es heute nach dem Frühstück mit dem Auto die knapp 220 km Richtung Westen an die Costa de la Luz, die sich ab Gibraltar an die Costa del Sol anschliesst. Auf jeden Fall ist ein Stopp in Tarifa eingeplant, ob auf dem Hin- oder Rückweg, das hängt vom Wetter ab.

Gerne hätte ich Euch ein paar Bilder von unterwegs mit blauem Himmel gezeigt, aber leider Regen, kurz mal Sonne, dann wieder Regen, so hat sich unsere Fahrt gestaltet.

Links der kleine Ort Bolonia mit dem langgezogenen Strand.....hoffentlich auf dem Rückweg bei Sonnenschein!!!

Links der kleine Ort Bolonia mit dem langgezogenen Strand.....hoffentlich auf dem Rückweg bei Sonnenschein!!!

Den Rückweg haben wir nun hinter uns, mussten leider auch hier Tarifa ausfallen lassen, nur Wolken, keine Sicht.......sind zwar mal kurz durch den Ort gefahren, aber das war es auch. Daher nachfolgend nur ein Kapitel über Bolonia mit Baelo Claudia, der Ausgrabungsstätte.

Begleitet unterwegs nur von "Tio Pepe" und......

Begleitet unterwegs nur von "Tio Pepe" und......

...der Konkurrenz, dem Toro von "Osborne"

...der Konkurrenz, dem Toro von "Osborne"

Rangezoomt, damit man Gibraltar erkennen kann.

Rangezoomt, damit man Gibraltar erkennen kann.

© Esther und Hardy, 2017
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unseren heimischen Winter wollen wir auch in diesem Jahr unterbrechen und ein paar Wochen in Südspanien verbringen. Von unserer Unterkunft aus werden wir ein paar Ziele anfahren.
Details:
Aufbruch: 16.12.2017
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 16.01.2018
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Esther und Hardy berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Esther über sich:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt. Adolf Freiherr v. Knigge
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest. Tu sie jetzt. Paulo Coelho
Wenn du die Speisen ablehnst, die Brauchtümer ignorierst, die Religion fürchtest und die Menschen meidest, bleibst du besser Zuhause. James Michener

Wir sind ein reiselustiges (Bj. 1950/53) Ehepaar, das nach vielen Jahren Pause einige Ziele in nah und fern besuchen möchte. Wir hoffen, dass uns dieses Privileg noch etwas erhalten bleiben wird, denn die Welt ist groß, und das Leben ist kurz!!!

Wer sich ein paar Fotos unserer bisherigen Reisen anschauen möchte:

www.flickr.com/photos/bardtkehartmut/