Türkei-Reisebericht :Schwarzmeerrunde 2015

Gerede (Türkei) - Ünye (Türkei) 526 km

Trafik Polisi hat uns für den Oscar nominiert !

Heute (12. Mai) sind wir bei 11 Grad von unserem "Skihotel" gestartet, mit dem Vorsatz, richtig Strecke zu machen. Der Plan war, mit Tempomat 130 km/h auf den sehr gut ausgebauten 4-spurigen Landstraße D_100 + E_80 mindestens bis Samsun (420 km) zu fahren. Mittags waren unsere Tanks schon zur Neige und wir beschlossen von der Bahn herunter in eine Kleinstadt Osmancık (Provinz Çorum) zu fahren.

Die Vertriebserfahrung von Matthias und der ortsansässige Landmaschinenhändler hat uns den kulinarischen Geheimtip gegeben, in ein unscheinbares Restaurant zu gehen, wo wir sehr gut essen könnten. Und siehe da, dort gab es das beste Lamm-Kebab vom Holzkohlegrillspiess (s. Foto). Gut gestärkt, sind wir zurück auf den Highway um zum 2. Mal an diesem Tage die Tanks zu füllen. Nun stand unserem Geschwindigkeitsrausch so nichts mehr im Wege, bis es kam wie es kommen musste, wir rauschten alle Drei in eine Radarkontrolle. Die Offiziellen sprachen immer nur von big problems. Der Tagessieger war, wie soll es auch anders sein, unser Georg. Bis auf Norbert hat jeder ein Ticket kassiert, im Gesamtwert von ca. EUR 189 "Straßenbenutzungsgebühr". Dafür gab es aber auch in der Policebude einen Kaffee und Studentenfutter mit Leblebi. Die Jungs von der Rennleitung waren äußerst relaxt.

Heute Abend sind wir in Unye direkt an der Uferpromenade im Hotel. Norbert hatte die Hand im Schwarzen Meer und uns gleich das Wasser auf die Stirn gegeben. Wir glauben, Norbert wollte eigentlich Pfarrer werden.
Morgen werden wir, wenn alles klappt Batumi und damit Georgien, unser Hauptreiseziel erreichen. Angaben gemäß wäre Norbert dort schon mit einer Natascha verabredet.

heute sind wir im Bergland durch die Gegend des türkischen Reisanbaues gekommen...

heute sind wir im Bergland durch die Gegend des türkischen Reisanbaues gekommen...

hier die "Rennstrecken" in der Türkei

hier die "Rennstrecken" in der Türkei

zur richtigen Zeit am richtigen Ort !

zur richtigen Zeit am richtigen Ort !

typische Situation auf dem Dorf in der Türkei. Hier gehen die Uhren doch anders.

typische Situation auf dem Dorf in der Türkei. Hier gehen die Uhren doch anders.

Die Siegerehrung direkt auf der E_80

Die Siegerehrung direkt auf der E_80

© Matthias B., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Türkei Türkei-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir fahren mit vier Motorrädern von Offenbach über München durch 16 Länder zum Kaukasus und zurück. Dauer 38 Tage, ca. 10000 km.
Details:
Aufbruch: 30.04.2015
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 07.06.2015
Reiseziele: Deutschland
Österreich
Ungarn
Rumänien
Moldau
Bulgarien
Türkei
Georgien
Armenien
Griechenland
Mazedonien
Albanien
Montenegro
Bosnien und Herzegowina
Kroatien
Slowenien
Italien
Der Autor
 
Matthias B. berichtet seit 30 Monaten auf umdiewelt.