Türkei-Reisebericht :Schwarzmeerrunde 2015

Malatya (Türkei) - Konya (Türkei) 652 km !

Marathonetappe 652 km, noch immer in der Höhe ü.d.M. von Anatolien

Heute (22. Mai, Freitag) fing mit einem ausgedehnten Frühstück an. Dabei beschlossen wir, dass wir heute unbedingt Strecke machen müssen, da wir gestern aus bekannten Gründen leider nicht unser Tagesziel geschafft haben. Also wie immer, die Mopeds aus der Tiefgarage direkt vor den Hoteleingang fahren und sofort beladen.

Der erste Teil lief wie am Schnürchen und ging durch Bergland. Das Wetter war perfekt: Sonne, Wolkenmix und nicht zu heiß. Beim ersten Stop hatten wir bereits 230 km runtergerissen. Weiter ging es bis nach Kappadokien. Ein schneller Kaffee, ein kurzer Blick auf die Felsbehausungentellen und die Felsenkegel und mit neuer Nusskraft voraus. Jetzt ging es durch eine halbwüstenartige Landschaft an einem Salzsee vorbei und zum Sonnenuntergang waren wir in Konya, Zentralanatolien (Nüfus 1.220.793)

Eines der Hauptanliegen unserer Reise ist eine vergleichende Studie zur Luftqualität in Europa. Da heute nicht so sehr viel nennenswertes vorfiel, wollen wir auf unser diesbezügliches Engagement etwas näher eingehen.
Dr. Schedel prüft die Luftreinheit mittels eines von ihm selbst entwickelten und zertifizierten Verfahren der Uni Tirasopol.
Hierzu verwendet er spezielle Filterkartuschen des Typs Camel. Diese Kosten ca. 0,70 € pro 20 Stück moldawischer Produktion. Täglich werden ca. 20-30 dieser Filter beladen. Am reproduzierbarsten und aussagekräftigsten sind die morgendlichen Proben, die stets vor der Hoteltür gezogen werden. Hierzu benutzt Dr. Schedel ähnlich wie ein Sommelier seine Geschmacksrezeptoren an Zunge und Gaumen, um die Luftqualität zu bewerten.

Am besten war die Luft bisher im Bergland im Osten der Türkei.

und der Zahnkranz Marke Eigenbau hält!

und der Zahnkranz Marke Eigenbau hält!

Anatolien ist nach der Anzahl der Moscheen, äußerst gläubig. Hier ein Beispiel von 
einer sehr schönen Moschee in einem Dorf mit ganzen 4.700 Einwohner.

Anatolien ist nach der Anzahl der Moscheen, äußerst gläubig. Hier ein Beispiel von
einer sehr schönen Moschee in einem Dorf mit ganzen 4.700 Einwohner.

wieder eines unserer Zielpunkte erreicht!

wieder eines unserer Zielpunkte erreicht!

hier werden auch Gebäude neueren Datums in den Fels integriert.

hier werden auch Gebäude neueren Datums in den Fels integriert.

wir waren echt da!

wir waren echt da!

schnell noch einen Nescafé...

schnell noch einen Nescafé...

bevor wir den anatolischen "Tafelberg" sehen

bevor wir den anatolischen "Tafelberg" sehen

faszinierende Landschaften, besonders das Farbenspiel.

faszinierende Landschaften, besonders das Farbenspiel.

wenn unser Georg verhandelt, erhalten wir solche Hotel's zum Preis von einer Jugendherberge.....

wenn unser Georg verhandelt, erhalten wir solche Hotel's zum Preis von einer Jugendherberge.....

© Matthias B., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Türkei Türkei-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir fahren mit vier Motorrädern von Offenbach über München durch 16 Länder zum Kaukasus und zurück. Dauer 38 Tage, ca. 10000 km.
Details:
Aufbruch: 30.04.2015
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 07.06.2015
Reiseziele: Deutschland
Österreich
Ungarn
Rumänien
Moldau
Bulgarien
Türkei
Georgien
Armenien
Griechenland
Mazedonien
Albanien
Montenegro
Bosnien und Herzegowina
Kroatien
Slowenien
Italien
Der Autor
 
Matthias B. berichtet seit 31 Monaten auf umdiewelt.