Türkei-Reisebericht :Short Trip to Istanbul

Kurzentschlossen besuchen wir die quirlige Metropole am Bosporus. Da wo Abendland auf Morgenland trifft und eine Brücke 2 Kontinente verbindet.....

Wie alles begann

Es ist Mittwoch Abend, in der Hauptglotze läuft das Mannes Lieblingsprogramm. Fußball - langweilig. Ich dagegen hab mir mein IPad geschnappt, die ARTE App runtergeladen und mit Kopfhörern in den Ohren bin ich gut schallisoliert gegen den Rest der Welt. Es sollte eine Doku über Istanbul laufen. Genauer über die Hagia Sophia. Sehr eindrücklich, sehr schön und eigentlich auch schon immer auf meiner persönlichen "will ich unbedingt noch sehen Liste" ziemlich weit oben.
Nach Fußballspiel und Ende der Doku klopfe ich verbal vorsichtig bei Andreas an. Was hälst du von einem Kurztrip nach Istanbul? Frage ich unschuldig. Eigentlich ne gute Idee antwortet meine andere Hälfte. Super sage ich, hab mich schonmal nach einem Flug umgesehen. Ist gar nicht so teuer!! Wieso? Wann willst du denn hin? Na so in 3 Wochen antworte ich. Du weißt doch, wie schnell plötzlich alles kaputt sein kann. Die Bilder von Nepal sind schließlich allgegenwärtig. Kaputte Tempel, Leid geplagte Menschen, ein Land in Schutt und Asche. Unermessliches Elend, Tot und Zerstörung.
Und wie wir alle wissen, liegt Istanbul auch nicht gerade in Abrahams Schoß - tektonisch betrachtet. Und wer weiß schon wie lange man die Hagia Sophia noch am Stück bestaunen kann. Genug Argumente? Nun muss man meinem Goldstück zu Gute halten, dass ihn in dieser Hinsicht ein gesundes Phlegma auszeichnet und so musste ich gar nicht erst versuchen mit noch mehr guten Argumenten meinen soeben gefassten Plan in die Tat um zu setzten.
Wir waren einer Meinung - wie schön.
An dieser Stelle ein dreifach Hoch auf das Internet, was es einem einfach so ermöglicht, nachts um 0:30 gefassten Plan sogleich in die Tat um zu setzen. Die einschlägigen Flugbörsen spuckten ohne Zögern einen moderat teuren Flug von Berlin nach Istanbul aus und Agoda war uns auch diesmal wieder behilflich, ein schönes nicht zu teures Hotel, in guter Altstadtlage zu servieren. Ein paar Klicks und in 3 Wochen geht es los. Bosporus wir kommen dich besuchen.
Orient meets Oxident. Moderne trifft Tradition, Hammam vs. junge Clubszene. Europa verbunden mit Asien - durch eine Brücke! Und wir mitten drin.
Die wichtigsten Reiseutensilien werden sein: bequemes Schuhwerk und genügend Speicherplatz auf der SD Karte. Denn wir reisen mit kleinem Gepäck. Germanwings(Deutschland zur Zeit wahrscheinlich sicherste Airline) möchte nämlich pro Gepäckstück 40€ extra. Also echt mal!
Neugierde, Vorfreude, Entdeckergeist und gute Kondition nehmen ja zum Glück keinen Platz weg.
Wir sind gespannt, was uns erwartet. Hoffentlich eine weltoffene Metropole, die noch nicht von Erdogan oder der IS in einen Gottesstaat verwandelt wurde. Und wahrscheinlich weniger Kopftuch tragende Frauen als in Berlin.
Also bis bald...

© Kerstin Reimer, 2015
Du bist hier : Startseite Europa Türkei Türkei-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 03.06.2015
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 07.06.2015
Reiseziele: Türkei
Der Autor
 
Kerstin Reimer berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Kerstin über sich:
Hallo,
mein Name ist Kerstin. Ich lebe in der wunderbaren Hauptstadt unserer Republik. Ich arbeite als Krankenschwester an Europas größter Uniklinik und da ich die meiste Zeit des Tages mit Schwerstkranken verbringe, habe ich gelernt, dass es manchmal hilfreich sein kann, die Perspektive zu verändern. Wende dein Gesicht der Sonne zu und die Schatten fallen hinter dich. Reisen ist die ideale Art, mal die Perpektive zu verändern. Offen sein, sich treiben lassen und neues erleben, sowie entdecken wollen. Alles Dinge, die im hektischen Alltag oft zu kurz kommen.
Mein favorisiertes Reisegebiet ist Asien. Angefangen hat es mit einer 2 monatigen Reise nach Nepal im Jahre 2001. Seitdem bin ich mit dem Asienvirus infiziert.