Kuba-Reisebericht :Rucksack auf, Kameras geladen, ab nach CUBA...in eine andere Welt!

Abenteuer, Aufregung und Erlebnis pur!
Für drei Wochen hieß es gemeinsam mit Steffi ab nach Cuba. Gebucht hatten wir lediglich die Hin- und Rückflüge, die Unterkunft für die erste Nacht und sowie für die letzten drei Nächte. Gestartet mit grober Route, zwingenden To-Dos hieß es quer durch CUBA. Als Ergebnis entstand ein wunderschöner Urlaub, mit vielen Aufs, wenigen Abs, spannenden Geschichten und bezaubernden Bildern. Viel Spaß beim Lesen und danke für eure Aufmerksamkeit =)

Die Reisenden, die Vorbereitungen und der Flug

Wir zwei

Wir zwei

Die Reisenden
Wir sind Steffi und Chris kommen aus Deutschland und sind seit 27.08.2014 ein Paar. Auf der Suche nach einem für uns neuem Reiseziel und geprägt von Urlauben/einem Auslandsjahr in Thailand und Amerika sind wir auf das Reiseziel CUBA gekommen.
Steffis Traum nach CUBA zu Reisen reifte unter anderem durch den Film DirtyDancing2, welcher in CUBA gedreht wurde, und einer Vielzahl an Berichten und Reportagen. Bei Chris war es eher die Vorstellung die vielen Oldtimer sehen zu können und die Lust in ein Land zu reisen, dass lange nicht so entwickelt ist wie beispielsweise Europa...Cuba zeigt das das Leben auch ohne Internet überall und einer Vielzahl an westlichen Produkten auch funktioniert.
Nachdem nun das Reiseziel bestimmt war und wir uns auf einen Reisezeitraum vom 16.07 bis 5.08.2016 (drei Wochen) geeinigt haben, hieß es nun Vorbereitungen zu treffen und entsprechend sich mit dem Land CUBA auseinanderzusetzen.
Da wir beide sehr aufgeschlossene, weltoffene und sportliche Personen sind, beschlossen wir eine Rundreise mit dem Rucksack durch CUBA zu machen, um so möglichst viel von CUBA und deren Menschen mitzubekommen.
Die Vorbereitungen
Wir erstellten zu Beginn eine klassische Excel Liste, mit Orten die wir bereisen und To-Dos die wir unbedingt machen wollten. So entstand unsere grobe Reiseroute bestehend aus:
Havanna – Vinales - Trinidad - Cienfuego – Camaguey - Santiago de Cuba – Santa Clara – Havanna
Wir nahmen uns zum Ziel nur die erste und letzte Unterkunft zu buchen und dazwischen uns vor Ort von den Gegebenheiten inspirieren lassen zu wollen.
Einreisebestimmungen für die Reise nach CUBA waren ein mindestens noch sechs Monate gültiger Reisepass, eine Touristenkarte für CUBA (Visum für 30 Tage) die wir von dem Anbieter Schauinslandreisen.de im Rahmen der Flugbuchung erhielten und der Nachweis einer privaten Auslandskrankenversicherung (wir sind bei HUK versichert) auf Spanisch. Als nötige Impfungen für das Land CUBA sah unsere Hausärztin es als zwingend an gegen Hebatites A und B sowie Tetanus geimpft zu sein.
Flug
Den Flug mit CONDOR buchten wir über den Anbieter Schauinslandreisen.de und zahlten 1.005 € pro Person. Der Hinflug ging von Frankfurt nach München und anschließend nach Havanna. Beim Rückflug war es uns wichtig einen Direktflug zu buchen von Havanna direkt nach Frankfurt. Mit dem Flug und dem Service an Bord waren wir zufrieden, auch wenn man an Bord für die Nutzung des Premium Entertainments pro Person 8 € bezahlen musste.

Das war unsere Route

München Richtung Havana

München Richtung Havana

Du bist hier : Startseite Karibik Kuba Kuba-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 18.07.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 06.08.2016
Reiseziele: Kuba
Der Autor
 
Christian Metzing berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Christian über sich:
Hallo Zusammen, Worte über sich selbst zu finden ist schwer, deswegen fasse ich mich kurz.
Meine Name ist Christian, ich werde am liebsten Chris genannt und bin am 12.06.1990 geboren. In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meiner Freundin Steffi und bin überglücklich das sie mir in meiner Sportbegeisterung in keiner Sekunde nachhängt. Seit 27.08.2014 sind wir ein Paar. Bisher erlebte Urlaube waren klassische Cluburlaube mit der Familie (Tunesien, Domikanische Repuplic, türkei, usw.), viele Städtetrips (Amsterdam, Barcelona, Hamburg, München, Mailand, usw.), eine Reise in die Staaten (Miami, Key West, Bahamas, Orlando, usw.) und eine Backpacking Reise nach Thailand (Bangkok, Kho Samui, Kho Phangan, Krabi, usw.).
Gemeinsam mit meiner Freundin Steffi, die zu den klassischen Familienurlauben, Städtetrips auch für ein Jahr lang Aupair in den USA (San Francisco, New York, Washington).
Wie man unschwer erkennen kann, sind wir gerne am reisen und sind immer wieder offen für neue Erfahrungen, andere Kulturen und Länder.
Das erstmal zu mir/uns.
Bei Fragen könnt ihr mich jederzeit gerne anschreiben.
Grüße