Niederländische Antillen-Reisebericht :Miami Pop und Napels Rock- mit Kleinkind auf USA Reise

Eine Seefahrt die ist lustig

Wir haben uns zu Beginn zu einer 6-tägigen Kreuzfahrt in die Karibik entschieden, da man viele Orte besichtigen kann ohne selbst stundenlang hinter dem Steuer zu sitzen. Ideal als Einstieg in eine längere USA Reise.
Dinge die mir am Kreuzfahren gefallen:
Umgeben von Wasser zu sein
Die Schönheit einer kleinen Karibkinsel in der Morgendämmerung von der Seeseite aus zu erleben
Delfine
In kurzer Zeit eine große Strecke zurückzulegen
Ruhe auf dem Oberdeck hinter den großen Kaminen
Softeis zu jeder Tages und Nachzeit
Dinge die mir am Kreuzfahren nicht gefallen:
Softeis zu jeder Tages und Nachtzeit
Ein Überangebot an Essen zu jeder Tageszeit
Leute die nur aus diesem Grund eine Kreuzfahrt machen und dann ihre vollen Teller stehen lassen, weil sie aus den tiefen des Speisesaals hören ,dass es wieder Mozzarella Sticks gebe
Unfreundliche Kellner die ständig volle Teller wegräumen müssen
Seegang
Sturzbetrunkene Touris die nach einem Landgang das Tender Boot vollkotzen
Ob man nun Kreuzfahrten liebt oder hasst muss jeder selbst raus finden, in jedem Fall unglaublich ist die Logistik mit der alles koordiniert ist und jeden Tag aufs neue funktioniert. Z.B. in kürzester Zeit 3000 Passagiere auszuchecken an Land zu bringen und heil wieder an Bord. Tausende Leute die gleichzeitig unter einer heissen Dusche stehen, Tonnen an Lebensmitteln verarbeiten, servieren und entsorgen etc.

Die MSC Poesia

Die MSC Poesia

Mega TV an dEck

Mega TV an dEck

Rush Hour auf den Bahamas

Rush Hour auf den Bahamas

© Martina Duscha, 2016
Du bist hier : Startseite Karibik Niederländische Antillen Niederländische Antillen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Turbulent entspannnter unvergesslicher Family- Trip in die USA. Wir reisen von Miami, inmitten die Schönheit der Karibik mit St. Marteen, St. Thomas und den Bahamas zur Conch Rebublic nach Key West um dann in Naples- dem Mekka der amerikanischen Rentner zu stranden um dann zum ultimativen USA Erlebnis nach Orlando aufzubrechen!
Details:
Aufbruch: 07.03.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.03.2013
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Niederländische Antillen
Bahamas
Der Autor
 
Martina Duscha berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt. Martina über sich:
Für jemanden der den Spruch "My home is my castle" erfunden haben könnte, habe ich mich erstaunlich weit raus getraut ... und es hat sich gelohnt !!!