Reisen auf eigene Faust :Die 5 besten Länder für Backpacking-Einsteiger

Wenn man Backpacking-Neuling ist, sollte man erst einmal Länder bereisen, die sich gut für Anfänger eignen. Das bedeutet, dass

  • sich die Kultur im Zielland nicht so extrem von der eigenen unterscheiden sollte,

  • man ein Land wählt, in dem man sich gut verständigen kann,

  • die Einheimischen offen und hilfsbereit sind,

  • es eine gute Infrastruktur für Backpacker sowie

  • günstige Unterkunftsmöglichkeiten gibt.

Das vermeidet Stress und man hat ein unvergessliches, erstes Backpacker-Erlebnis. Die hier vorgestellten fünf Reiseziele eignen sich optimal für Backpacking-Einsteiger.

Bali

Bali ist als Selbstfindungsreiseziel bei Backpackern sehr beliebt – 2010 hat der Film „Eat Pray Love“ mit Julia Roberts die Stadt Ubud auf Bali berühmt gemacht. Die Insel beeindruckt mit einer traumhaft schönen Landschaft und vielen farbenfrohen Tempeln. Zügig von A nach B kommt man hier mit dem Schnellboot. An Land lohnt es sich, einen Roller zu mieten, um die Gegend zu erkunden. Das Leben auf Bali ist sehr günstig. Im Restaurant kann man schon ab umgerechnet 50 Cent essen. Außerdem sollte man hier keine Probleme mit der Verständigung bekommen, denn die meisten Balinesen sprechen gut Englisch.

Bali ist berühmt für seine malerischen Reisterassen.

Bali ist berühmt für seine malerischen Reisterassen, die man bspw. von Ubud aus bequem zu Fuß erforschen kann.

Thailand

Thailand ist das Backpacker-Land schlechthin. Man kann sich ein günstiges Angebot – beispielsweise beim Reiseanbieter its.de – suchen, den Rucksack packen und einfach loslegen! Die Kosten für Unterkünfte und Lebensmittel sind hier sehr niedrig, was den Aufenthalt einfach und angenehm macht. Es gibt außerdem viele thailändische Trauminseln, die man unbedingt besuchen muss. Sie locken mit wunderschönen Stränden, berühmt-berüchtigten Fullmoon-Parties, einer interessanten Kultur und wunderschönen Tempelanlagen. Fähren bringen einen schnell und günstig von Insel zu Insel. Auch mit kleinem Portemonnaie kommt man in Thailand also schon sehr weit.

Nordamerika

In den USA ist alles möglich - von Skifahren in den Rocky Mountains bis hin zum in der Sonne liegen unter Palmen. Außerdem gibt es hier westliche Standards, die Menschen sind aufgeschlossen und es sollten kaum Sprachbarrieren vorhanden sein. Einige Highlights kann man auf einem Trip über die Route 66 sehen. Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch in einem der vielen Nationalparks Nordamerikas. Günstig übernachten kann man in zahlreichen Hostels. Möchte man weitere Strecken zurücklegen, eignen sich Flüge am besten. Ansonsten kann man auch Busse, die Eisenbahn bzw. in Großstädten U-Bahnen und Hochbahnen nutzen.

Australien

Australien hat alles zu bieten, was das Backpacker-Herz begehrt: Neben Stränden, Wildlife und Safaris findet man hier beeindruckende Metropolen wie Sydney und Melbourne, weltberühmte Tauch- und Surfspots sowie sehr nette und entspannte Menschen. Australien ist ein absolut sicheres Reiseland, man muss für den Urlaub aber etwas mehr Budget einplanen, denn Flüge, Unterkünfte und Transfers sind verhältnismäßig teuer. Als Backpacker lässt es sich in Schlafsälen aber gut aushalten. In jedem Fall bietet Australien garantiert einen unvergesslichen Urlaub.

Die Great Ocean Road im Süden Australiens

Die Great Ocean Road im Süden Australiens - nahe Melbourne - ist ein unvergessliches Reiseziel.

Neuseeland

Der kleine Nachbar von Australien hat eine vielfältige Landschaft zu bieten. Backpacker finden hier Großstädte wie Auckland und Wellington, aber auch wunderschöne Traumstrände, vor allem auf der Nordinsel. Darüber hinaus kann man hier Vulkane, Fjorde, Gletscher und Höhlen bestaunen. Die beste Reisezeit für einen Besuch in Neuseeland ist zwischen Dezember und Februar, während dieser Monate ist dort Sommer. Neuseeland ist aber leider ein relativ teures Reiseland. Es kommt allerdings immer darauf an, was man unternehmen möchte und was man sich leistet.

© Martin Gädeke, 2016
Martin Gädeke berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Martin ist der Gründer von www.umdiewelt.de, aber nur einer von tausenden Aut­oren - und bei Weitem nicht der aktivste. Dafür ist er für alles andere auf der Seite zuständig und immer für Dich erreichbar!