Schreib einen Kommentar ins Gästebuch

Wenn Du eine Frage stellst, gib bitte Deine E-Mail-Adresse an, damit Dich Angelika erreichen kann

Bitte gib hier Deine Nachricht ein.

Gästebuch :Durch die Wüste - Sahara 2003

Harald Ernst 1386244980000
Hallo, ich war mit einem Freund in einem Landrover 1982 da. Unsere Reise führte von Österreich über Tunesien, Algerien, Niger, Benin, Togo, Obervolta (Burkina Faso) und wieder zurück. Was mich interessiert: Gibt's das Carrefour heute noch und kann man überhaupt zur Zeit Algerien noch bereisen. Ich würde so gerne meiner Freundin die Sahara zeigen. Fahrzeug hätte ich das passende (Toyota Hilux).
War eine tolle Fahrt, die ich nicht missen möchte!!!
LG Harald
Marc 1299258961000
Hallo! Toller Bericht und Bilder. Ich war 1990 da:

https://www.facebook.com/album.php?aid=272519&id=688833919&l=734eadfa44

Die Wüste ist unbeschreiblich!

Vg
Marc
www.marcseeh.com
Erwin L. Sehrer 1293399954000
Hallo ich habe Hadji Abderrahmane 1981 in seinem Restaurant in Ain Salah besucht. Er hatte auch kontakte nach Stuttgart. Ich besitze auch eine Visitenkarte von ihm mit Foto.
Gerd M. Schulz 1272620825000
Wie kommt man mit einem Fahrzeug auf das Tassiliplateau? Wir haben uns vor vier Wochen mit unseren Kamelen über den Assakaopasss hinauf und über den Tafaleletpass wieder hinuntergequält. Das war im wahrsten Sinne eine tierische Schinderei. Meines Wissens gibt es bis heute keine Zufahrt zum Plateau, weshalb die algerische Armee dort zur Grenzsicherung auch nur Kamelpatouillen einsetzt. Autospuren habe ich dort oben auch nicht gefunden.
Ar essaghat - Asîkel izzuwên!
Hans Martin Krugel 1266508489000
Ich lebte von 1962 bis 1967 in In Salah, Arak, Tamanrasset, Ouargla, Touggourt, El Oued, Biskra etc.. Damals gab es eine aphaltierte Strasse nur bis Touggourt und nach El Oued, Ouargla, Hassi Messaoud. Die restlichen Verbindungen waren gut ausgebaute Pisten. Wie sieht es heute, nach über 40 Jahren wohl dort aus? Falls mir jemand einige Fotos mailen würde wäre ich sehr dankbar.
Herzliche Grüße
Hans Martin Krugel
Heidi und Horst 1235410456000
Ist ja Wahnsinn: Hadschi in In Salah in seinem Restaurant gibt es immer noch! Wir waren Ende der 70er Jahre bei ihm. Besucht hat er uns danach auch. Er klapperte damals einen Eintrag nach dem anderen aus seinem dicken Notizbuch ab.
Habt ihr ein Foto von ihm? Dann schickt es uns doch bitte. Wir senden eines zurück.
Gruß

Heidi und Horst
Mahna 1195747566000
würden uns freuen wenn Sie auch unsere Seite mit Ihren Berichten bereichern.

Liebe Grüsse Mahna
manuel 1171410283000
schöne seite, weiter so. wenn ich an sahara denke, fällt mir auch stille, einsamkeit, dünen, brunnen, palmen, datteln, granatäpfel, expedition, reisen, www.wuestentauglich.de, kamele, tunesien, toyota, landcruiser und die normaden mit ihren kamelen ein. viele grüße Manuel

GERHARD 1157676402000
WIRKLICH GUT DIESER BERICHT. HABE EINIGE DIESER ABSCHNITTE 1981 - 1982 IM ALLEINGANG DURCHFAHREN.
IN ALL DEN JAHREN SCHEINT SICH KAUM ETWAS VERAENDERT ZU HABEN.
MAN KANN RUHIG SAGEN, DASS ES SICH HIER UM EINES DER LETZTEN ABENTEUER UNSERER MODERNEN ZEIT HANDELT.
edy 1134922500000
war 3mal in algerien, will wieder gehen, wie ist die lage heute dort. könnt ihr mir schreiben. gruss edy
Herbert 1129386357000
Schöne Seite, gefällt mir richtig gut, macht weiter so



http://dimadima.de
Erwin L. Sehrer 1126645739000
Mit Interesse habe ich diesen Bericht gelesen.
1981 war ich ebenfalls in Ain Salah. Uns hat Hadji Abderrahmane (ich habe noch eine Visitenkarte von ihm)an der Wasserstelle vor der Stadt angesprochen und in sein Restaurant eingeladen.
Eva L. Baby 1126187536000
Was für eine tolle Reise, ich bin fasziniert. Bis nach Tozeur kenne ich Tunesien auch, dann hört es auf. Allerdings kenn ich dafür die Wüste Mali's (nördlich von Timbuktu und Gao). (Hab auch Reiseberichte bei umdiewelt.de über Mali). Gerne würd ich auch eine solche Reise machen, aber heute ist die Gegend um Illizi sehr unsicher geworden. Die Fotos sind leider etwas klein, grösser wären sie noch toller! Ich habe den Bericht aber sehr genossen - fast mit etwas Neid!! (das ist aber positiv gemeint). Auch den Teil über den Niger fand ich toll. Liebe Grüsse, Eva
Holger Reineccius 1116019930000
Sehr plastisch dargestellter Bericht. Ja, ja Agadez und die Bürokraten. Uns ist nach der Sahara-Durchquerung ähnliches passiert. Nur ein Empfehlungsschreiben des nigrischen Botschafter in Bonn "rettete" uns (1986) damals. Vor dem hatte der Polizeikommisar, den wir rufen ließen, dann doch Respekt. Wir bekamen die Pässe sofort gestempelt, obwohl wir ursprünglich in drei Stunden wiederkommen sollten. Aber auch bei anderen offiziellen Reisen mit einer "Ordre de Mission" wurde in Agadez fast immer versucht, noch ein paar CFA an "Gebühren" von unseren Projektleuten rauszuschinden.
birgit.bodden 1114007839000
faszinierende reise, die hier beschrieben ist.
würde ich auch gern machen. In deinem Bericht hört sich die Fahrt relativ problemlos an. Welche Vorbereitungen waren denn nötig? Fahrt ihr nochmal? Ich bin bloß bis zum süden von tunesien gekommen, würde aber gern die Wüste besser kennen lernen.
Liebe Grüße
birgit
manfred 1097230836000
Da ich einige Strecken ( 1970 - 1981 ) selbst schon gefahren bin, kann ich nur sagen ein guter Bericht.