Du bist hier : Startseite Europa

Reiseberichte aus Litauen

Für Urlauber, die sich nach Ferien oder Rundreisen in Nordosteuropa sehnen, empfiehlt sich ein Aufenthalt in Litauen. Als südlichster der drei baltischen Staaten erfreut sich Litauen bei Touristen weltweit immer größerer Beliebtheit. Das Land mit seinen drei Millionen Einwohnern verblüfft seine Gäste mit traumhaften Ostseestränden, Seenplatten, riesigen Gebirgsketten sowie Sumpfgebieten. Zur Bevölkerung zählen neben Litauern auch polnische und russische Minderheiten. Demzufolge werden neben der Muttersprache Litauisch auch Polnisch, Russisch, Ukrainisch und Weißrussisch gesprochen.
Hier findest Du mehr als 15 Reiseberichte aus Litauen.
Den ersten Anlaufpunkt für Urlauber, die Ferien oder Rundreisen in Litauen gebucht haben, stellt in der Regel die Hauptstadt Vilnius dar. Die Altstadt zählt zu den Weltkulturerben der UNESCO und umfasst bezaubernde barocke Bauwerke wie beispielsweise das Rathaus, die Johannes-Kirche, die St. Annen-Kirche, das Bernsteinmuseum oder das Tor der Morgenröte. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Reisen zur Ausgrabungsstätte in Kernave.

Aufgrund des ansteigenden Tourismus hat sich in dem baltischen Staat auch die Kriminalitätsrate erhöht. Hierbei handelt es sich größtenteils um Taschen- und Autodiebstähle. Für Reisen innerhalb des Landes stehen Busse und Mietwagen zur Auswahl.

Litauen: zeige 1 bis 10 von insg. 15 Reiseberichten über Litauen (nach Aktualität geordnet)

  • 1
  • 2
  •