Du bist hier : Startseite Asien

Reiseberichte aus Myanmar

Myanmar, auch unter den Namen Birma und Burma bekannt, liegt in Südostasien zwischen Thailand, Laos, China, Indien und Bangladesh. Seine Küste liegt am Golf von Bengalen. Ab Ende November bis Ende März ist das Klima kühl, von den Monaten April oder Mai bis in den Oktober oder November hinein ist es recht heiß. Dabei dauert die Regenzeit von Mai bis Oktober.
Hier findest Du mehr als 85 Reiseberichte aus Myanmar.
Die liebenswerten Menschen in diesem Vielvölkerstaat tragen zu erlebnisreichen Ferien bei. Ankunft erfolgt meist in Yangon, der ehemaligen Hauptstadt Rangoon. Eine bedeutende Sehnswürdigkeit in Yangon ist die prächtige und reich mit Gold verzierte Shwedagon-Pagode. In Pindaya befindet sich eine Tropfsteinhöhle mit über achttausend Buddha-Statuen. In Mandalay gibt es landestypische Handwerksbetriebe zu besichtigen. Sehenswert ist der Inle-See mit seinen Einbeinruderern. Bagan beeindruckt mit seinem riesigen alten Tempelfeld. Der Mount Popa, Bago oder die U-Bein-Brücke laden zu weiteren Reisen ein. Unübersehbar ist die buddhistische Religion und Kultur mit ihren Abertausenden Stupas, Pagoden und Tempeln.


Unter der strikten Militärregierung sind geführte Rundreisen empfehlenswert. Diese Rundreisen sind gut organisiert, das vorher zu Hause zu beantragende Visum dafür ist kein Problem.

Myanmar: zeige 1 bis 10 von insg. 86 Reiseberichten über Myanmar (nach Aktualität geordnet)