Du bist hier : Startseite Die Amerikas

Reiseberichte aus Peru

Touristen, die Ferien oder Rundreisen in Peru gebucht haben, dürfen sich auf einen unvergesslichen Aufenthalt in einem der interessantesten lateinamerikanischen Länder freuen. Die Republik befindet sich im Westen Südamerikas und grenzt im Osten an Brasilien, im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik. Die Landschaft des Staates besteht aus langgezogenen Küstenstreifen, den Anden sowie riesigen Regenwaldgebieten. Die Bevölkerung gilt als überaus gastfreundlich und setzt sich größtenteils aus indigenen Gruppen, Mestizen und Nachfahren europäischer Kolonisten zusammen. Neben Spanisch werden eine Vielzahl indigener Sprachen wie beispielsweise Aimara und Ketschua gesprochen. Touristen, die Spanisch sprechen, werden sich bei ihren Reisen in nahezu sämtlichen Landesteilen verständigen können.
Hier findest Du mehr als 200 Reiseberichte aus Peru.
Urlauber, die Ferien oder Rundreisen in Peru gebucht haben, werden auf eine Vielzahl einzigartiger Sehenswürdigkeiten treffen. Besonderes Interesse der Touristen weckt regelmässig die Inka-Bergfestung Machu Picchu. Die Anlage befindet sich auf einer Höhe von knapp 2400 Metern und beeindruckt unter anderem mit einem faszinierenden Treppensystem, welches die mehr als 200 Wohnhäuser miteinander verbindet. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten des Landes zählen die Altstadt Limas sowie die ehemalige Inkahauptstadt Cusco.

In Peru sind Überlandbusse häufig in Unfälle verwickelt. Für längere Reisen sollte daher die Anmietung eines Autos in Betracht gezogen werden. In den Großstädten sollten Taxis gemieden werden. Kriminelle Taxifahrer haben diesen Berufsstand in ein hohes Sicherheitsrisiko für Touristen verwandelt.

Peru: zeige 1 bis 10 von insg. 187 Reiseberichten über Peru (nach Aktualität geordnet)