Rumänien: Im Wassertal

Viseu de Sus, Valea Vaser (Wassertal)

Im 16. Jh. wurde die Stadt "Printre Riuri" genannt, was "zwischen den Flüssen" bedeutet, da die Gemeinde zwischen - aber auch am Zusammenfluss von Viseu (Wischau) und Vaser (Wasser) liegt.
Touristen suchen hier keine Museen oder historische Gebäude. Vielmehr ist es eine ideale Ausgangsbasis für Ausflüge in die nahen Berge des Maramuresch oder des Rodnei-Gebirges. Ein absolutes "Muss" ist ein Ausflug mit der der Wassertalbahn, der letzten dampfbetriebenen Waldbahn Europas.
Der Bahnhof ist allerdings nicht ganz einfach zu finden. Wir hatten Glück!
Bei der Einfahrt in Viseu de Sus sehen wir einen Quad-Fahrer mit einem BL-Kennzeichen aus der Schweiz. Kurz gehupt und angehalten, erklärt Illiu sich bereit, uns an den Bahnhof zu lotsen. Er weilt hier in den Ferien bei seinen Eltern - arbeitet jedoch in der Schweiz.

2010 - Viseu de Sus; der Bahnhof der Wassertalbahn

2010 - Viseu de Sus; der Bahnhof der Wassertalbahn

2010 - Viseu de Sus; das Informationszentrum

2010 - Viseu de Sus; das Informationszentrum

Wie klein die Welt doch ist - wir trinken beim Infocenter einen guten Kaffee. Wen treffen wir? Eine Bekannte aus einem Nachbardorf ist soeben mit dem Dampfzug aus dem Wassertal zurückgekehrt....
Für uns ist die Fahrt mit der Wassertalbahn für morgen vorgesehen!
Für ein kleines Entgelt übernachten wir direkt im Bahnhofareal.
So haben wir am andern Morgen genügend Zeit für ein gemütliches Frühstück!

2010 - Viseu de Sus; die Mocanita oder Dampflok "Elvetia" steht bereit

2010 - Viseu de Sus; die Mocanita oder Dampflok "Elvetia" steht bereit

2010 - Viseu de Sus; es dampft und qualmt...

2010 - Viseu de Sus; es dampft und qualmt...

Es treffen immer mehr Leute beim Bahnhof ein! Der erste Zug ist gefüllt, ein zweiter wird startklar gemacht.

2010 - Viseu-de-Sus; die offenen Wagen sind rasch besetzt

2010 - Viseu-de-Sus; die offenen Wagen sind rasch besetzt

2010 - Viseu de Sus; der 2. Dampfzug kommt zum Einsatz

2010 - Viseu de Sus; der 2. Dampfzug kommt zum Einsatz

2010 - Wassertal; der Zug zuckelt dem Fluss entlang

2010 - Wassertal; der Zug zuckelt dem Fluss entlang

2010 - Wassertal; vorbei an Siedlungen

2010 - Wassertal; vorbei an Siedlungen

2010 - Wassertal; Blick in den Garten mit Stangenbohnen

2010 - Wassertal; Blick in den Garten mit Stangenbohnen

2010 - Wassertal; es wird einsamer...

2010 - Wassertal; es wird einsamer...

2010 - Wassertal; was die Vaser so alles mitbringt...

2010 - Wassertal; was die Vaser so alles mitbringt...

2010 - Wassertal; die Beschäftigung der Leute ist klar: Holz und Holzverarbeitung

2010 - Wassertal; die Beschäftigung der Leute ist klar: Holz und Holzverarbeitung

2010 - Wassertal; solange es Strassen gibt, sind die Gefährte gross

2010 - Wassertal; solange es Strassen gibt, sind die Gefährte gross

2010 - Wassertal; mühsame Handarbeit

2010 - Wassertal; mühsame Handarbeit

2010 - Wassertal; irgendwo steht eine kleine Sägerei

2010 - Wassertal; irgendwo steht eine kleine Sägerei

2010 - Wassertal; das Tal wird enger

2010 - Wassertal; das Tal wird enger

2010 - Wassertal; Steg über die Vaser

2010 - Wassertal; Steg über die Vaser

2010 - Wassertal; auf dem Fluss wurde früher das Holz geflösst

2010 - Wassertal; auf dem Fluss wurde früher das Holz geflösst

2010 -  Wassertal; mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h fährt der Zug ins Tal

2010 - Wassertal; mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h fährt der Zug ins Tal

2010 - Wassertal; Schleichwerbung für den Hausberg von Luzern

2010 - Wassertal; Schleichwerbung für den Hausberg von Luzern

2010 - Wassertal; aufmerksame Betrachterin der Umgebung

2010 - Wassertal; aufmerksame Betrachterin der Umgebung

2010 - Wassertal; da möchte jemand überholen

2010 - Wassertal; da möchte jemand überholen

2010 - Wassertal; ein Zwischenhalt ist eingeplant, Wasser muss aufgefüllt werden

2010 - Wassertal; ein Zwischenhalt ist eingeplant, Wasser muss aufgefüllt werden

2010 - Wassertal; der Antrieb wird geölt und das nicht zu knapp

2010 - Wassertal; der Antrieb wird geölt und das nicht zu knapp

2010 - Wassertal; Erinnerungsfotos werden geknipst

2010 - Wassertal; Erinnerungsfotos werden geknipst

2010 - Wassertal; was ist denn das?

2010 - Wassertal; was ist denn das?

2010 - Wassertal; es gibt in Bern einen Verein - "Freunde der Wassertalbahn". Die Wagen sind ausgemustert und stammen von der Jungfraubahn!

2010 - Wassertal; es gibt in Bern einen Verein - "Freunde der Wassertalbahn". Die Wagen sind ausgemustert und stammen von der Jungfraubahn!

2010 - Wassertal; die Fahrt geht weiter

2010 - Wassertal; die Fahrt geht weiter

2010 - Wassertal: charmante Billetkontrolle

2010 - Wassertal: charmante Billetkontrolle

2010 - Wassertal; im Fluss angeschwemmtes Holz...

2010 - Wassertal; im Fluss angeschwemmtes Holz...

2010 - Wassertal; steile Nebenflüsse

2010 - Wassertal; steile Nebenflüsse

2010 - Wassertal; ist die Brücke sicher?

2010 - Wassertal; ist die Brücke sicher?

2010 - Wassertal; Holz - überall Holz

2010 - Wassertal; Holz - überall Holz

2010 - Wassertal; am Ziel! Zwei Stunden Aufenthalt bei einem Bier, einem Steak vom Grill, während die Züge für die Rückfahrt vorbereitet werden

2010 - Wassertal; am Ziel! Zwei Stunden Aufenthalt bei einem Bier, einem Steak vom Grill, während die Züge für die Rückfahrt vorbereitet werden

2010 - Wassertal; es geht den gleichen Weg zurück

2010 - Wassertal; es geht den gleichen Weg zurück

2010 - Wassertal; hier soll ein stehendes "Zugshotel" entstehen

2010 - Wassertal; hier soll ein stehendes "Zugshotel" entstehen

2010 - Viseu de Sus; im Zipserquartier

2010 - Viseu de Sus; im Zipserquartier

2010 - Viseu de Sus; die Zipser sind eine deutschsprachige Bevöl-kerungsgruppe aus der Hohen Tatra, welche im 12. JH. in die Region des Maramures  eingewandert ist!

2010 - Viseu de Sus; die Zipser sind eine deutschsprachige Bevöl-kerungsgruppe aus der Hohen Tatra, welche im 12. JH. in die Region des Maramures eingewandert ist!

2010 - Viseu de Sus; und dann kam der grosse Regen - ein heftiges Gewitter verwandelt die Strassen in kleine Bäche

2010 - Viseu de Sus; und dann kam der grosse Regen - ein heftiges Gewitter verwandelt die Strassen in kleine Bäche

Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Rumänien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nicht nur Graf Dracula oder Offroad-Strecken prägen das Bild von Rumänien - es sind die wundervollen Landschaften mit einer üppigen Natur, die Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen. So haben wir die Reise erlebt ...
Details:
Aufbruch: 29.07.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 25.08.2010
Reiseziele: Ungarn
Rumänien
Wassertal
Schweiz
Der Autor