Äthiopien und das Horn von Afrika:Djibouti

Äthiopien-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2019  |  von Thalia&Christine R

04.05.2019: Lalibela

Juhuuu...heute morgen gibts Internet und Strom!!
Dafür kein fließendes Wasser in den Zimmern....das ist in den Toiletten besonders unpraktisch...

Hier an der Rezeption ist langsam mein Stammplatz, wenn ich schreibe. Der Junge Mann ist dabei Deutsch zu lernen und übt zwischendurch mit mir

Hier an der Rezeption ist langsam mein Stammplatz, wenn ich schreibe. Der Junge Mann ist dabei Deutsch zu lernen und übt zwischendurch mit mir

Heute möchte Dirk für die Kinder kochen. Dazu müssen wir noch einige Zutaten einkaufen.
Die Auswahl in der Nähe unseres Hotels ist eher mager.
Auch wenn wir immer angesprochen werden und man uns alles holen will....stehen wir nach einiger Zeit immer noch mit leeren Händen da.
Wir werden von einem Freund von Happy eingefangen, der mit uns zum Markt fährt—hier gibt es heute ALLES!

Mit dem Bajaj und unserer Begleitung geht es zum hiesigen Markt

Mit dem Bajaj und unserer Begleitung geht es zum hiesigen Markt

...ab ins Getümmel und die frischen Waren ausgesucht

...ab ins Getümmel und die frischen Waren ausgesucht

Wie so überall, werden wir gleich von einer Scharr von Kindern umringt..einige von denen kannten wir aber schon

Wie so überall, werden wir gleich von einer Scharr von Kindern umringt..einige von denen kannten wir aber schon

Wir kaufen Bananen, Eier, Tomaten,,Weißkohl, Zwiebeln, Kartoffeln, Mangold und Avocado

Wir kaufen Bananen, Eier, Tomaten,,Weißkohl, Zwiebeln, Kartoffeln, Mangold und Avocado

..wie so immer, stratzt das Gummibärchen schnellen Schrittes voran, als gebe es keine Morgen mehr

..wie so immer, stratzt das Gummibärchen schnellen Schrittes voran, als gebe es keine Morgen mehr

Als wir alles zusammen haben, fahren wir mit dem Tuktuk und unserer Begleitung zum Hotel zurück.
Hier versorgen wir den Jungen mit Zinksalbe und einem Trinkgeld. Er hatte einen Mopedunfall und einige offene Wunden.
Dirk fährt mit Joseph zu den Kirchen und ich gehe in den Hof des Hotels um zu frühstücken.
Im Hof sitzt schon eine schmatzende 3er Gruppe, die sich an einer Injera mit Beef gütlich tut. Sofort werde ich aufgefordert, mitzuessen, was ich aber dankend ablehne.

Heute Vormittag steht die Besichtigung von 4 durch Gängen miteinander verbunden Kirchen an...

Heute Vormittag steht die Besichtigung von 4 durch Gängen miteinander verbunden Kirchen an...

Ich bin begeistert von dieser Leistung

Ich bin begeistert von dieser Leistung

Ich kannte es bisher nur aus Dokusendungen im Deutschen Fernsehen

Ich kannte es bisher nur aus Dokusendungen im Deutschen Fernsehen

Tiefe zum Teil wassergefühlte Gräben umschließt die Felskirchen

Tiefe zum Teil wassergefühlte Gräben umschließt die Felskirchen

Schnauf und Treppe rauf...weiter geht’s

Schnauf und Treppe rauf...weiter geht’s

In Deutschland undenkbar dort so ungesichert drüber zu laufen

In Deutschland undenkbar dort so ungesichert drüber zu laufen

Stockdunkel...Lampe nicht vergessen bei den Erkundigungen mitzunehmen

Stockdunkel...Lampe nicht vergessen bei den Erkundigungen mitzunehmen

Ab ins Erdloch und zur nächsten Kirche gekrabbelt

Ab ins Erdloch und zur nächsten Kirche gekrabbelt

Wieviel Arbeiter waren damit nur beschäftigt...

Wieviel Arbeiter waren damit nur beschäftigt...

Die Schutzdächer sollen den Einheimischen ein Dorn im Auge sein...man plant dort Neue dort drüber zu spannen

Die Schutzdächer sollen den Einheimischen ein Dorn im Auge sein...man plant dort Neue dort drüber zu spannen

Später kommt Happy —wir wollen mit den Sachen schonmal losfahren, aber eh wir es uns versehen, sind auch Dirk und Joseph vom Kirchenbesuch No2 zurück.

Später kommt Happy —wir wollen mit den Sachen schonmal losfahren, aber eh wir es uns versehen, sind auch Dirk und Joseph vom Kirchenbesuch No2 zurück.

Beim Fleischer noch schnell 1 kg Rind gekauft für 200,- Birr (ca. 6,25 €)

Beim Fleischer noch schnell 1 kg Rind gekauft für 200,- Birr (ca. 6,25 €)

Dann holen wir noch 15 frische Eier—die sind klein wie Kükeneier.
Wir wollen sie hart kochen und als Suppeneinlage nehmen.

Zu viert schnippeln und putzen  wir das gekaufte Gemüse und zerkleinern das Rindfleisch für die Suppen

Zu viert schnippeln und putzen wir das gekaufte Gemüse und zerkleinern das Rindfleisch für die Suppen

Zerkleinern und Anbraten des Rindfleisches...von der „Schnippelkuh“

Zerkleinern und Anbraten des Rindfleisches...von der „Schnippelkuh“

Bei Salem geht alles flink von der Hand—ich staune, wie sie das wohl täglich für so viel Kinder macht...

Bei Salem geht alles flink von der Hand—ich staune, wie sie das wohl täglich für so viel Kinder macht...

Im Akkord muss das Mittagessen zubereitet werden, die Kinder haben Hunger

Im Akkord muss das Mittagessen zubereitet werden, die Kinder haben Hunger

Es dauert, zum Glück haben wir auch 2 Kilo Bananen gekauft, die verteilen wir vorab an die Kinder.

Außerhalb muss noch eine zweite Kochstelle eingerichtet werden...wir beschließen gemeinsam, zum nächsten Besuch Herdplatten aus Deutschland mitzunehmen

Außerhalb muss noch eine zweite Kochstelle eingerichtet werden...wir beschließen gemeinsam, zum nächsten Besuch Herdplatten aus Deutschland mitzunehmen

...wie das schon duftet

...wie das schon duftet

Endspurt...nochmals umgerührt und ab auf die Teller

Endspurt...nochmals umgerührt und ab auf die Teller

Nun können die hungrigen Münder reinhauen (Löffel und tiefe Plasteteller wären bei solch einer gesunden und reichhaltigen Suppe angebracht)

Nun können die hungrigen Münder reinhauen (Löffel und tiefe Plasteteller wären bei solch einer gesunden und reichhaltigen Suppe angebracht)

Was übrig bleibt, bekommen die Nachbarskinder, die schon seit einiger Zeit am Zaun stehen.

Was übrig bleibt, bekommen die Nachbarskinder, die schon seit einiger Zeit am Zaun stehen.

Teller leer...Kinder satt...Ziel erreicht...Gemüse etc. sollte öfters auf den Tisch

Teller leer...Kinder satt...Ziel erreicht...Gemüse etc. sollte öfters auf den Tisch

Der Süße löffelt und mampft noch in aller Seelenruhe weiter...

Der Süße löffelt und mampft noch in aller Seelenruhe weiter...

Das bin ich mit Habtamu—dem Patenkind von meiner Freundin Anita—sie hat mich um ein Bild gebeten

Das bin ich mit Habtamu—dem Patenkind von meiner Freundin Anita—sie hat mich um ein Bild gebeten

Mit der kleinen Betty

Mit der kleinen Betty

Mit Stayehu

Mit Stayehu

Mit Mahder und Aman—die beiden Ladies...

Mit Mahder und Aman—die beiden Ladies...

Die Kinder sind sooo lieb und sie mögen es fotografiert zu werden..

Die Kinder sind sooo lieb und sie mögen es fotografiert zu werden..

Das ist die Tante von Happy—auch sie kümmert sich um die Kinder

Das ist die Tante von Happy—auch sie kümmert sich um die Kinder

Der Weg runter vom Kinderheim zur Hauptstraße...Anwohner begrüßen uns und die Kinder winken uns nach....
Puuuhhh...das war anstrengend!!

Der Weg runter vom Kinderheim zur Hauptstraße...Anwohner begrüßen uns und die Kinder winken uns nach....
Puuuhhh...das war anstrengend!!

Innenhof unseres Hotels in Lalibela

Innenhof unseres Hotels in Lalibela

Dirk hilft einem der Angestellten bei einem Deutschtest im Internet die Fragen zu beantworten. Diese braucht er für die Aufnahme an einer Schule in AA.
Sehr viele junge Äthiopier möchten Deutsch lernen

Dirk hilft einem der Angestellten bei einem Deutschtest im Internet die Fragen zu beantworten. Diese braucht er für die Aufnahme an einer Schule in AA.
Sehr viele junge Äthiopier möchten Deutsch lernen

Unser Abendmahl zu dritt...Injera, Churro ,mit dem Rührei dazu eine köstlicher Abschluss des spannenden und arbeitserfüllten Tages

Unser Abendmahl zu dritt...Injera, Churro ,mit dem Rührei dazu eine köstlicher Abschluss des spannenden und arbeitserfüllten Tages

Du bist hier : Startseite Afrika Äthiopien Äthiopien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Noch einmal Äthiopien soll es sein und als neues Land das kleine Land Djibouti, welches gleich an Äthiopien angrenzt. Laut unserem Freund und Guide Happy, ist es möglich das Land zu besuchen. Gern hätte ich auch Eritrea besucht, aber nach ausgiebigen Recherchen im Internet, erscheint mir das zu umständlich und unsicher. Ich lese, dass 2018 die neue Bahnverbindung von Addis Abeba nach Djibouti eröffnet wurde und somit entsteht mein neuer Reiseplan....
Details:
Aufbruch: 19.04.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 06.05.2019
Reiseziele: Äthiopien
Dschibuti
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/7):
Evi 1558335736000
Hallo Chris­ti­ne, ich konnte erst jetzt euern Bericht lesen. Das war wieder sehr inte­res­sant! Viele Grüße, Evi
Hanna 1556893665000
Liebe Chris­ti­ne, lieber Dir­k,
ich habe ganz fas­zi­niert euren Rei­se­bericht bis hierher ge­lesen. Sehr schön, die vielen Fotos und eure kurzen Er­läu­terun­gen. Gerade in der rich­ti­gen Mischun­g.
Ich dachte immer wieder, wow, ihr seid hart im Nehmen. Urlaub in unserem Sinn ist das nicht, aber sicher habt ihr viele neue un­ge­woh­nte Ein­drücke be­kom­men. So eine ganz andere Wel­t!
Jetzt bin ich sehr ges­pannt auf euren Bericht aus der Da­na­kil­-Wüste. Rüdiger Nehberg ist dort ja mit dem Projekt TARGET aktiv. Sie haben eine Ge­bur­tskli­nik gebaut, um den Frauen dort zu hel­fen­.
Euch noch eine gute Rei­se!­
Lie­be Grüße von Hanna Karin
anonym 1556529859000
Hallo Chris­ti­ne, hallo Dir­k,...sehr inte­res­siert vefolge ich die Berich­te mit Fo­tos­......Chris­ti­ne, ich sehe al­ler­dings nur deine Füsse.... also wir haben in unserem Geschäft die per­fek­ten Schuhe für deine Touren, aber leider keine Flipf­lops ...viel Spaß wei­ter­hin