Madagaskar - wo der Pfeffer wächst oder die Pest ausgebrochen ist

Madagaskar-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2014  |  von Herbert S.

Andasibe-Mantadia-Nationalpark (Indri-Trail): Vakona Lemureninsel

Um 5.30 Uhr verspüre ich schon so ein komisches Gefühl, als wenn mein Darm sich meldet. Und tatsächlich ich habe jetzt schon den Dünnpfiff. Wovon ist mir allerdings ein Rätsel, denn alle die das gleiche gegessen haben sind beschwerdefrei. Gott sei Dank ist es mit der zweiten Portion schon erledigt, so dass ich nicht ein Problem für die Weiterreise bekomme.
Natürlich halte ich mich beim Frühstück zurück und begnüge mich mit Baguette. Während die Koffer verladen werden, laufen wir zum Lemurenpark des Hotels.

Dieser liegt auf auf einer kleinen Insel, zu der man mit einer Pirogge übersetzen muß. Die ersten Lemuren kommen sofort angesprungen, als die ersten beiden Touristen übergesetzt haben.

zuerst weiß-schwarze

zuerst weiß-schwarze

Danach spricht sich unter ihnen die Ankunft von Touristen herum und es werden immer mehr - zuerst weiß-schwarze, danach braune die uns sofort auf den Rücken springen, wenn man entsprechend steht. Ihr Fell ist seidenweich. Einige haben winzige Babys im Fell hängen.

Ein Stück weiter gibt es auch die Bambuslemuren, niedliche kleine Tierchen. Vor allem die Jungen springen von Ast zu Ast.

Dann tauchen auf der anderen Seite des Flusses Sifakas auf, sie haben braun-weiß schwarze Felle.

Da ist mein Fotoapparatakku mal wieder leer, und den Ersatz habe ich wegen des kurzen Ausflugs im Rucksack gelassen. Erhard schießt ein paar richtig gute Fotos - vielleicht bekomme ich sie per email.

© Herbert S., 2015
Du bist hier : Startseite Afrika Madagaskar Madagaskar-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Plan steht schon länger - in den zweitgrößten Inselstaat der Welt. Aber sollen uns die Moskitos stechen, hilft die Malariaprophylaxe? Nun ist auch noch die Pest ausgebrochen. Die USA haben aber Levofloxacin als Beulenpest-Medikament freigegeben. Die Entscheidung ist gefallen - wer was sehen will, muß fühlen? Außerdem geht es aus dem deutschen Schmuddelwetter raus.
Details:
Aufbruch: 12.12.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 31.12.2014
Reiseziele: Madagaskar
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors