Abenteuer Antarktis und Süd-Georgien bis Buenos Aires

Antarktis-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar 2010  |  von Petra und Matthias Schmidt

13.02.10 Stromness

Der letzte Tag in Süd-Georgien und damit im Prinzip auch der letzte antarktische Tag dieser Reise, da Süd-Georgien noch innerhalb der antarktischen Konvergenz liegt und damit biologisch zu Antarktis zählt. Der letzte Tag, die letzte Zodiac Fahrt, die letzten Seebären, die letzten Pinguine.

Stromness

Stromness

Körperpflege

Körperpflege

Seeelefanten

Seeelefanten

Die letzte Zodiacfahrt brachte uns nach Stromness. Dort gab es wieder das volle Programm: Eine verfallene Walfangstation, Seebären, See-Elefanten, Rentiere, Königspinguine und ein paar Eselspinguine.

Bei Muttern...

Bei Muttern...

Zum Abschluss noch einmal ein sehr schöner Landgang. Da kommt schon Traurigkeit auf, wenn man das letzte Mal ins Zodiac steigt und weiß, dass diese Situation nicht gleich wieder kommen wird im Leben.

Sonnenbad...

Sonnenbad...

Tafeleisberg ...

Tafeleisberg ...

Um die Mittagszeit war der Abschied dann wirklich da und der Kapitän fuhr los - erst noch ein wenig die Küste entlang in nordwestlicher Richtung, so dass wir noch einmal eine Zeitlang das herrliche Küstenpanorama von Süd-Georgien genießen konnten. Wenn man sich die Küste so vom Schiff aus ansieht, kann man sich gar nicht vorstellen, wie dort das pralle Leben tobt; so, wie wir es bei den Landgängen erleben konnten. Um das Schiff herum ist aber auch in Küstennähe immer noch eine Menge los: schwimmende und springende Seebären und Pinguine im Wasser und alle möglichen Vogelarten in der Luft. Es flogen Wanderalbatrosse ganz nah am Schiff entlang und posierten für die Kameras.

Nach einer kurzen Extrarunde durch die schöne Bay of Isles, in der sich ein paar kleine Inseln befinden mit sehr vielen Seevögeln haben wir Süd-Georgien den Rücken dann leider gekehrt und uns - begleitet von den letzten Eisbergen (es gibt vor Süd-Georgien überraschend viele große, sehenswerte Eisberge; kaum weniger als an der antarktischen Halbinsel) - auf den Weg Richtung Norden gemacht.

Abschied von Südgeorgien

Abschied von Südgeorgien

Abschied von Süd Georgien mit einem Regebogen

Abschied von Süd Georgien mit einem Regebogen

Du bist hier : Startseite Arktis/Antarktis Antarktis Antarktis-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Schiffsreise mit MS Delfin in die Antarktis, Süd-Georgien, Montevideo bis Buenos Aires
Details:
Aufbruch: 02.02.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 20.02.2010
Reiseziele: Argentinien
Antarktis
Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Uruguay
Der Autor