Indien-Reisebericht :Indien 3.0

Transfer to Munnar

Morgen Express Varkala-Kochin

Morgen Express Varkala-Kochin

Pause unterwegs

Pause unterwegs

Kurz vor Munnar

Kurz vor Munnar

On the road again

Nach einer letzten heißen Nacht werde ich um 5.45h unsanft aus den Träumen gerissen. Der Hausherr weckt mich zuverlässig. Um 6h habe ich eine Rikscha zum Bahnhof bestellt. Die ist leider nicht da. Zum Glück steht dort im Dunkeln ein Herr,der Gäste abkarren läßt. Für 100Rp nehmen sie mich mit. Der Express von Trivandrum nach Kozikhode ist überpünktlich. Schnell einsteigen und reservierten Sitzplatz finden. Geschafft.
Der Zug ist schneller als auf dem Hinweg,braucht 3einhalb Stunden. Gegen 20 in Kochin. Ich laufe zum Busbahnhof und erfahre...nächster Bus nach Munnar in 40min.
Ich warte,und nach 25min kann ich einsteigen und mir noch n Platz aussuchen. Erst durch die Stadt,geht die Fahrt dann stetig bergan und es wird immer grüner. Knapp 150km sind es wohl. Der Fahrer ist A1-Klasse. Er fährt zügig und konzentriert,und fehlerlos. Später wird es immer kurviger und zu Munnar hin die Piste immer maroder. Nie aber muß ich mich ängstigen. Souveräne Vorstellung,Mann!
Ein gutes dutzend Unterwegshalte,einmal mit 10minütiger Pinkelpause. Die Landschaft spektakulär.
Gegen 15h ankomme Munnar. Das ist ein hektischer,vom Massentourismus geprägter kleiner Ort mit tausenden Ausflugstouristen wie mir. Große Gruppen auch.
Ich finde recht leicht mein Rheinberg Townhouse,das zum Glück etwas oberhalb der Straße vom Schuss liegt. 1500 die Nacht. Weniger heißt lauter.
Ich lege ab und suche zu Fuß das Green View,das sich als Hostel und Tagestrecking-Veranstalter einen Namen erworben hat. Ich erkunde dort meine Optionen und sehe für die nächsten Tage klarer. Unterwegs koste ich noch dies&das in den Straßen(superlecker Parrota mit Soße), vegetarische Buletten, keralische Bananen.
Hundemüde kehre ich ins Rheinberg zurück,dusche und ziehe mich ins Bett zurück. Wird bestimmt schön hier. Anstrengend,aber schön

Wohin ich auch geh...ER ist schon da

Wohin ich auch geh...ER ist schon da

Das "Rheinberg", ..Datsche für 20€

Das "Rheinberg", ..Datsche für 20€

Munnar Markt

Munnar Markt

© bernd scholz, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diesmal beginnt die Reise,wo die vorherige endete...in Kerala. Geplante Stationen sind Ooty,Munnar,Kanyakumari,Madurai,Chennai und möglicherweise Sikkim. Schaun mer mal.
Details:
Aufbruch: 17.02.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 16.03.2018
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
bernd scholz berichtet seit 35 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
bernd über sich:
ich bin 54 jahre,und reise schon immer für mein leben gern,früher in europa,später nordafrika
initiation für fernreisen war kalifornien 2000. Das hat mir gezeigt,das fernreisen richtig tiefe spuren hinterlassen...urlaub mach ich dann auf arbeit
ich kenne mich gut in ägypten und marokko aus,und seit geraumer zeit fahre ich einmal pro jahr richtig weit weg,immer abwechselnde kontinente
vietnam,kuba,südafrika war zuletzt...jetzt indien.