Nepal - Annapurna Runde 2011

Nepal-Reisebericht  |  Reisezeit: März / April 2011  |  von Michael V.

Beschreibung unseres Trekking von Besisahar 855m über den 5416m hohen Thorong La Pass bis nach Jhomosom.

Stichwörter: Annapurna Runde, Nepal, Trekking, Thorong La

Vorwort

Den Film zu diesem Trekking (9 Teile, insgesamt 1h 40min Spieldauer), findet man auf Youtube
bzw. "Nepal, Annapurna Circuit 2011 Part1.mp4" als Suchbegriff auf youtube eingeben.

Trekker:
Michael V., zum Zeitpunkt des Trekking 30Jahre alt und Turnusarzt
Wilmar V., mein Vater, zum Zeitpunkt des Trekking 62 Jahre alt, Arzt für Allgemeinmedizin

Trekking - Erfahrung:
Oktober 2009: 6 Tage Annapurna (Phedi-Landrung-Ghandrung-Ghorapani-Poon Hill-
Nayapul) und anschließend 9 Tage Everest Region (Lukla-Namche Bazar-Tengpoche-Dingpoche-Bergrücken/Aussichtspunkt mit 4600m und retour)

Nepal Erfahrung:
Rundreise mit Kneissl Touristik (Königsstädte und Umgebung, Pokhara, Chitwan Nationalpark 2007)
Mein Vater war bereits 1999 im Rahmen einer Rundreise Nepal - Indien mit meiner Mutter einige Tage in Kathmandu.

Höhenmeter bergauf oder bergab nur relativ zur Orientierung.
Gehzeiten ohne längere Pausen bzw. Mittagessen (wurden herausgerechnet).

Herbst 2010:
Nachdem unser erstes Trekking nun schon ein Jahr zurücklag und wir unbedingt wieder ein Trekking machen wollten, ging es im Spätsommer 2010 an die Planung. Da ich im Herbst 2011 formal mit dem Turnus fertig werden sollte und es zumindest
möglich schien, dass ich vielleicht gleich eine Stelle an der Kardiologie bekommen könnte, womit ich nicht sofort auf Urlaub gehen könnte, stand der Zeitraum unseres Unternehmens mit Frühjahr 2011 fest. In weiterer Folge sollte sich herausstellen, dass diese Überlegung etwas zu optimistisch war und sich die Zeit bis zum Antritt einer Assistenzarztstelle bis Frühjahr 2012 hinzieht.
Unser Ziel war mit Nepal von vornherein klar, ebenso, dass es ein herausfordernderes Trekking als beim letzten Mal werden sollte. Schnell fiel die Wahl auf die Annapurna Runde. Da wir bei unserem ersten Trekking mit den "Bergspechten" gute Erfahrungen gemacht hatten, wandten wir uns auch diesmal an sie. Der dort angebotenen Termin fiel allerdings in die Osterwoche. Für mich als Turnusarzt insofern ein Problem, da diese Woche sehr gefragt und somit nicht leicht Urlaub zu bekommen ist. Auf Anfrage erklärten die Bergspechte sich bereit, für uns beide eine Sonderreise eine Woche früher zu organisieren. Perfekt! Das sollte sich als Glücksfall herausstellen, da man zu zweit viel flexibler ist und auch mehr Kontakt zu anderen Trekkern hat, als in einer Gruppe von 10-12 Personen.
Wir lernten so Leute aus Deutschland, Israel, Südafrika, Bulgarien und anderen Länder kennen. Auch Abmarschzeit, Verweilen unterwegs, Pausengestaltung und anderes war so viel flexibler zu gestalten.
Die Tour war gebucht, die Flüge reserviert und somit konnte das Training für unser Trekking beginnen.

© Michael V., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 26.03.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 14.04.2011
Reiseziele: Nepal
Der Autor
 
Michael V. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.