Auf das Dach der Welt: Nepal, unser 2. Versuch

Nepal-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016  |  von Thalia&Christine R

05.05.2016: Kathmandu

Nach der langen Wartezeit geht's dann mit "Fly Dubai" weiter.
Eine relativ kleine Maschine mit nur 2 Sitzreihen. Während des 4 stündigen Fluges gibt es auch nur Snacks und Trinken gegen Bezahlung.
Um 19.30 Uhr (weitere 2 Stunden Zeitverschiebeung) landen wir dann.

Der Flughafen ist klein, aber gut organisiert. Zuerst müssen wir uns das Visum besorgen, das geht recht fix und kostet 40 $ oder 30 Euro.
Dann durch die Paßkontrolle--auch ohne Probleme.
Zum Glück gibt's hier auch Tolleys für unser schweres Gepäck. Auf dem Weg nach draußen wimmeln wir erstmal wieder alle Taxifahrer ab und überlegen wie wir uns nun eine Unterkunft in der Nähe suchen.
Aber die Sache wird wieder zum Selbstläufer:
Ein junger Mann weicht uns nicht von der Seite, er bietet uns für 7$ eine Taxifahrt und eine Unterkunft für 15$ an.

Es ist dunkel und Ines ist ziemlich erschöpft , so nehmen wir das Angebot an und er bringt uns nach Thamel in ein einfaches Hotel.
Natürlich wieder chaotischer Straßenverkehr und wir bekommen einen ersten Eindruck von Nepals Hauptstadt.--
Ich bringe meine Freundin ins Bett und gehe mit dem jungen Mann, der Udaya heißt , Wasser und Bananen für Ines einkaufen.
Dann gehen wir in sein Office--ganz zufällig hat er eine Travel-Agency--
wo er mir für morgen einen Fahrer für eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung aller Tempel und eine Trekkingtour anbietet.
Wir arbeiten das Programm für morgen aus und auch grob die Trekkingtour, aber ich möchte mich noch nicht festlegen. Erst schauen wie es Ines morgen geht.
Nachdem wir Handynummern für WhatsApp ausgetauscht und Facebook-Freundschaft geknüpft haben, bringt Udaya mich zum Hotel zurück und um 22.30 Uhr geht's dann auch für mich in die Heia.

Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Aufgrund der traurigen Ereignisse mit den Erdbeben, sind unsere Pläne im letzten Jahr sehr kurzfristig ins Wasser gefallen. Da ich in einigen Reiseberichten gelesen habe dass man sich in Nepal schon wieder gut bewegen kann und wir natürlich auch willkommen sind, weil die Nepalesen natürlich auch die Einnahmen der Touristen dringend brauchen, buchen meine Freundin Ines und ich unseren Trip für dieses Jahr erneut.
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 24.05.2016
Reiseziele: Nepal
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors