Thailand, Laos und Kambodscha und Stopover in Doha

Katar-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - März 2007  |  von Inge Waehlisch Soltau

Ausflüge von Hua Hin

Cha-Am

Nachdem wir die Angelegenheit mit dem Apartment endlich in den Griff bekommen hatten, machten wir dann einen Ausflug zum 25 km entfernten Cha-Am. Wir fuhren mit dem Bus und mussten von der Station aus endlos lange bis zum Meer laufen, ein Taxi war leider nirgendwo zu bekommen.
In diesem Ort gibt es einen schönen Strand, wo man gut schwimmen konnte.

Strand in Cha-Am

Strand in Cha-Am

Typische Häuser

Typische Häuser

In den farbenprächtigen Häusern befinden sich unten meistens Geschäfte, die alles mögliche verkaufen - von Lebensmitteln bis Kitsch. Es gab recht viele ansehnliche Unterkünfte. Und wir fanden ein Restaurant für einen guten Lunch.
In Cha-Am sind die Preise eindeutig günstiger als in Hua Hin, vielleicht ein Grund, dass sich hier mehr Einheimische als westliche Touristen aufhalten.

Kleiner Tempel

Kleiner Tempel

Kitsch

Kitsch

Zurück wollten wir mit dem Zug fahren, und der fährt anscheinend nicht besonders pünktlich, denn wir mussten fast eine Stunde warten, Die Fahrt bis Hua Hin kostete dafür nur 6 Baht.

Mit dem Zug von Cha-am nach Hua Hin

Mit dem Zug von Cha-am nach Hua Hin

Prachuap Khiri Khan

Mit dem Bus fuhren wir auch von Hua Hin zu der ca. 85 k m südlich gelegenen Provinzhauptstadt Prachuab Khiri Khan.
Dort gibt es den sog. "Spiegelberg". Man muss 432 Stufen hinaufklettern, um eine schöne Sicht aufs Meer und die vorliegenden Inseln zu haben. Ob die vielen Affen dort oben auch noch auf die Aussicht schauen?

Schrein Lak Moan

Schrein Lak Moan

Am Meer gibt es eine schöne Promenade und dort fanden wir auch ein kleines Restaurant "Mo-Prow", das von einem jungen thailändischen Paar erst vor kurzem eröffnet hatte. Wir haben dort ausgezeichnet gegessen..

Promenade

Promenade

Der Strand

Der Strand

Die Promenade

Die Promenade

Im Dezember 1941 landeten japanische Truppen hier, um später mit Thailand ein Militärbündnis zu schliessen.

Hier wr die japanische Landung

Hier wr die japanische Landung

Es hatte uns gut gefallen in Prachuap Khiri Khan - wie der Ort vollständig heisst. Also fuhren wir noch ein zweites Mal dorthin. Mit einen sog. Taxi, d.h. ein Bike mit einem seitlichen Anhänger, wo wir drin sassen, ging es durch eine Militärbasis bis zum wunderschönen Ao Moana beach. Wir blieben eine Weile dort, und der "Taxifahrer" hatte auf uns gewartet und fuhr uns zurück.
Und wiederum gingen wir ins "Mao Prow" zum Essen und wurden dort schon wie "alte" Freunde begrüsst.
Auf dem Weg zur Busstation kamen wir noch direkt unterhalb vom Spiegelberg an einem Markt vorbei und kauften dort noch Reiskuchen und Erdnussgebäck.

Ao Manao Beach

Ao Manao Beach

Markt unterhalb vom Spiegelberg

Markt unterhalb vom Spiegelberg

Du bist hier : Startseite Asien Katar Katar-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein paar Tage in Bangkok - Luang Prabang in Laos und Siem Reap (Angkor Wat) in Kambodscha sowie ein längerer Aufenthalt in Hua Hin und Ausflüge in die Umgebung
Details:
Aufbruch: 10.01.2007
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 09.03.2007
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Laos
Katar
Myanmar
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.