Kreuz und quer durch China

China-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2018  |  von Thalia&Christine R

22.07.2018: Dunhuang

Heute machen wir einen entspannten Tag in Dunhuang.
Gammeln, noch mal zu der Düne und was schönes essen...

Bis Mittag dümpeln wir im Zimmer rum, geben noch mal Wäsche ab und ziehen dann los um einen "Koreaner" zu suchen, den Thalia bei Trip Advisor entdeckt hat.
Er soll gut und günstig sein.
Das ist nicht so einfach, auch wenn man Straße und Nr. hat. Wir haben in einigen Geschäften nachgefragt und endlich, kann uns jemand mit einer Internet-Recherche weiterhelfen. Das gesuchte Lokal befindet sich in einem großen Einkaufszentrum und 4F bedeutet 4Floor!! Also im 4.Stock....

Es ist 17 Uhr und zwar geöffnet, aber wir sind wohl die ersten Gäste...

Es ist 17 Uhr und zwar geöffnet, aber wir sind wohl die ersten Gäste...

Das ist es. Wir erkennen es aus dem .net wieder!

Das ist es. Wir erkennen es aus dem .net wieder!

Wir durchstöbern die Speisekarte und sind begeistert. Jetzt müssen wir nur noch das Mädel hier wach bekommen. Das gelingt uns nach lautem Klopfen auf dem Thresen.

Wir durchstöbern die Speisekarte und sind begeistert. Jetzt müssen wir nur noch das Mädel hier wach bekommen. Das gelingt uns nach lautem Klopfen auf dem Thresen.

Wir entscheiden uns für eine gemischte Festplatte, für ein Ribeye-Steak, Hühnchen, Zwiebeln, Salat und diese witzigen Pilze in Rinderschinken gewickelt.
Dazu gibt es diverse Soßen und Gewürze und Tee vom Haus

Wir entscheiden uns für eine gemischte Festplatte, für ein Ribeye-Steak, Hühnchen, Zwiebeln, Salat und diese witzigen Pilze in Rinderschinken gewickelt.
Dazu gibt es diverse Soßen und Gewürze und Tee vom Haus

Das Highlight für uns: Pilze in Rinderschinken

Das Highlight für uns: Pilze in Rinderschinken

Etwas anders das Ganze als wir es von Korea kennen, aber trotzdem superlecker

Etwas anders das Ganze als wir es von Korea kennen, aber trotzdem superlecker

In der Tischmitte ist der Grill , den wir selber belegen. Das war in Korea etwas anders. Dort hockte man auf dem Boden und der Grill würde vom Personal belegt

In der Tischmitte ist der Grill , den wir selber belegen. Das war in Korea etwas anders. Dort hockte man auf dem Boden und der Grill würde vom Personal belegt

Bestimmt nicht Koreanisch, eher chinesisch, Oder??

Bestimmt nicht Koreanisch, eher chinesisch, Oder??

Wir waren super zufrieden mit Qualität und Preis. Das Ganze hat uns 153 Yuan gekostet, incl Bier und Sprite.
Falls jemand Intersse hat: " Jinduo Lang" Korean Barbecue in der Yangguan Middle Road 4F
Befindet sich im Kaufhaus gegenüber des Eingangs vom Night Market.

Wir haben ein paar Vorräte für die 25-stündige Zugfahrt eingekauft.
Das Shoppen hier ist auch eine gemeinsame Leidenschaft Bon und. Neben unseren "Stammprodukten" probieren wir immer wieder was neues aus. Diesmal: getrocknete Erbsen und getrocknete Honigmelonen

Wir haben ein paar Vorräte für die 25-stündige Zugfahrt eingekauft.
Das Shoppen hier ist auch eine gemeinsame Leidenschaft Bon und. Neben unseren "Stammprodukten" probieren wir immer wieder was neues aus. Diesmal: getrocknete Erbsen und getrocknete Honigmelonen

Dann schnell ins Hotel, Kamera holen und ab in die Wüste den Sonnenuntergang aufnehmen!
Hatte ich erwähnt, das man mit der Buslinie 3 ganz fix für nur 2 Yuan dorthin kommt?
Wieder ein toller Tip vom LP-
Wir hatten ja letztes Mal ein Foto von uns dort eingescannt. Das wird heute in einer extra Schlange mit einer Gesichtserkennung abgeglichen. Toll. Klappt fast bei jedem.
Fast bei jedem, einige müssen umkehren, aber bei uns klappt es.

Wir sind nicht die Einzigen die hier den Sonnenuntergang sehen wollen

Wir sind nicht die Einzigen die hier den Sonnenuntergang sehen wollen

Menschenscharen ohne Ende...

Menschenscharen ohne Ende...

Wie die Ameisen krabbeln alle die Dünen hinauf

Wie die Ameisen krabbeln alle die Dünen hinauf

Es ist noch schön warm..

Es ist noch schön warm..

Die Menschenmassen reißen nicht ab

Die Menschenmassen reißen nicht ab

Das beginnt der "Abstieg"..

Das beginnt der "Abstieg"..

Aber es kommen auch immer noch welche hinauf

Aber es kommen auch immer noch welche hinauf

Der Tempel ist jetzt beleuchtet

Der Tempel ist jetzt beleuchtet

Gegen 22.30 Uhr sind wir im Hotel.
Morgen heißt es um 5 Uhr aufstehen...

Du bist hier : Startseite Asien China China-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dies wird wohl die schwierigste Reise unserer Laufbahn. Schwierig, weil China ein Land ist, welches es Backpackern schwer macht es zu erkunden. Zum einen durch das aufwändige, teure Visum, welches im Vorfeld beschafft werden muss, den Nachweis über jeden Aufenthaltsort, Meldepflicht wenn man sich länger als 24h an einem Ort aufhält (hallo...deren Ernst??) und nicht zuletzt die großen Entferungen...
Details:
Aufbruch: 29.06.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.07.2018
Reiseziele: China
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors