2018 - Das erste Mal Japan

Japan-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2018  |  von 1000 Baht

Mit dem Flugzeug von Frankfurt/Main nach Tokio und von dort weiter mit dem Zug in den Südwesten, mit Abstechern nach Osaka, Kyoto, Hiroschimo und ..... oder in anderer Reihenfolge!

Idee und Vorbereitungen

Nach dem letzten Trip USA 2017 - Florida, NBA-Spiel in Atlanta und Heilig Abend im Zug nach New York (USA 2017 - .....) habe ich etwas länger überlegt, wo es diesmal hingehen soll. Nach sehr langem Stöbern im Internet, fiel die Wahl dieses Mal auf Japan.

Mit den Ausschlag gab auch meine Affinität zum Zug Fahren die hinsichtlich meiner verschiedenen Reiseberichte (ins Besondere Transmongolische Eisenbahn 2013) hinreichend bekannt sein dürfte. So möchte ich, wenn ich Tokio erkundet habe, möglichst viele Strecken während meines Trips mit den bekannten Shinkansen Zügen fahren.

Ich habe mir mal vorgenommen, dass ich den Städten Osaka, Kyoto und Hiroshima einen Besuch abstatten will, auch möchte ich unbedingt den Mount Fuji sehen.
Die Flüge nach Tokio und zurück sind ebenso gebucht, wie ich auch für die ersten 5 Tage ein Hotel in Tokio reserviert habe.
Eine genaue Route habe ich zum jetzigen Zeitpunkt, 3 Monate vor Beginn der Reise, noch nicht festgelegt.

© 1000 Baht, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Japan Japan-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 23.09.2018
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 07.10.2018
Reiseziele: Japan
Der Autor
 
1000 Baht berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/4):
Georg Sprecher 1541689656000
Toller Rei­se­bericht mit vielen Infos + schönen Fo­tos­/Ein­drücken ... vielen Dank ...
lie­be Grüsse aus der Schweiz
Antwort des Autors: Hallo Georg! Vielen Dank!
Sabine 1540142240000
Das ist ein wir­klich schöner Rei­se­bericht! Mit deinen sehr de­tail­lier­ten Besch­rei­bun­gen können Leute, die noch nie da waren echt etwas an­fan­gen und auch die ?Angst? vor den ver­meint­lich hohen Kosten in Japan genom­men werden. Au­ßer­dem besch­reibst du sehr schön, wie einfach es doch ist, mit den öffent­lichen Ver­keh­rsmit­teln herum­zu­kom­men. Und vor allem, wieviel Spaß es macht, mit JR herum­zu­tou­ren. Mir ging das gen­au­so. Witzig ist, dass ich genauso eine Rei­sea­gen­da habe, wie du. Thai­land, Laos, Phi­lip­pi­nen, Vietnam usw. Trot­zdem ging mir damals der Stift wegen Japan und am Ende war es so toll ! Ich hatte noch Südko­rea an­gehängt an meine Ja­pan­rei­se und das war auch geil. Wesent­lich mehr Leute sollten wissen, dass Japan auch auf eigene Faust zu günsti­gen Preisen machbar und vers­teh­bar ist. Dazu hast du einen guten Beitrag ge­leis­tet. Danke!
Antwort des Autors: @Hi Sabine, vielen Dank für deinen netten Eintrag
anonym 1539445292000
Hallo toller Bericht ... ich habe ihn versch­lun­gen und auch die anderen Reisen finde ich
super besch­rie­ben. Man könnte direkt los­rei­sen ohne Recher­che und alles würde pas­sen­.
Dan­ke fürs Mit­rei­sen dürfen ...Grüße aus München Bri­git­te
Antwort des Autors: @Brigitte Danke für die Blumen!