Indonesien: Vertrautes Land

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2018 - Januar 2019  |  von Thalia&Christine R

23.12.2018: Jeddah-Jakarta

Wir sind mit Air Saudi geflogen. Nach den Sicherheitsunterweisungen kommt über die Bildschirme und Lautsprecher ein Gebet.
Können wir ja nicht verstehen, aber viel mit Allah und dass er den Flug beschützen soll.
Der Flug dauert nur gute 3 Stunden, dann landen wir in Jeddah.
Hier sehen wir ausschließlich verschleierte Frauen.
Die Kontrollen werden ganz streng getrennt durch geführt.
Dazu werden die Frauen mit Wänden abgeschirmt, sodass sie kein Mann sehen kann, wenn sie ihre Schuhe ausziehen und durch die Kontrollen gehen.
Außen sind sogar Schilder, welche die Männer darauf hinweisen, dass sich hinter der Wand Frauen befinden! Und nicht hinschauen dürfen.

Ich habe noch nie eine so volle Abflughalle gesehen. Überall auf den Böden liege und sitzen die Menschen, Familien...

Ich habe noch nie eine so volle Abflughalle gesehen. Überall auf den Böden liege und sitzen die Menschen, Familien...

..auch einige Backpacker....

..auch einige Backpacker....

Als unser Flug aufgerufen wird, habe ich das Gefühl die komplette Wartehalle steigt nun in das Flugzeug nach Jakarta.
Mit einem Schlag ist sie fast leer.
Es iat 4.Uhr oder so. Der Flug dauert fast 10 Stunden und mit der Zeitverschiebung landen wir um 8 Uhr in Jakarta.

So verbringen wir sozusagen einen Tag und eine Nacht mit der Fliegerei.

Erkennt ihr die indonesische Reisegruppe? Die waren vielleicht aufgeregt und schnatterten....

Erkennt ihr die indonesische Reisegruppe? Die waren vielleicht aufgeregt und schnatterten....

Mein junger Sitznachbar im Flugzeug scheint Neuling zu sein. Er kippt sich die Erdbeermarmelade übers Rührei—denkt wohl das ist Ketchup.
Lässt sich nix anmerken.
Leider gibt es keine Filme in deutscher Sprache. So döse ich fast die ganze Zeit. Einmal musste mich die Stewardes. Sogar zum Essen wecken.
Beim Landeanflug auf Jakarta wundere ich mich über überschwemmte Felder.
Zu unserem Entsetzen hören wir nach der Landung von unseren besorgten Freunden von dem Unglück: Tsunami über Java und Sumatra!
Nur wenige Stunden vor unserer Landung!

Der Shuttle ist pünktlich und wir sind um 20 Uhr im „Bale Ocasa“
Der erste Shuttle, der so reibungslos klappt!

Sofort machen wir uns an die Flugbuchung. Der Preis ist gestiegen und liegt nun bei 55 Euro—das ist noch akzeptabel. Aber es klappt mit dem Bezahlvorgang nicht!
Ich frage den jungen Mann an der Rezeption und er telefoniert mit einem Freund, der ein Office hat. Bei ihm kann ich buchen. Ich verstehe es so, dass er ins Hotel kommt.
Aber nach dem typischen indonesischen Hin-und Her fährt er mich durch die Nacht zu seinem Office und obwohl der Flug von Minute zu Minute teurer wurde und nun von ursprünglich 44 Euro bei 75 Euro liegt buche ich.
Es geht um 6.40 Uhr los. D.h. Um 4 Uhr aufstehen!
Todmüde falle ich um Mitternacht ins Bett!

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ja--es geht wieder in mein Lieblingsland. Da waren doch noch Orte die ich sehen wollte: Unter anderem die Orang Utans im indonesischen Teil von Borneo und die Steinzeitmenschen auf Papua im Baliem-Valley. Als Abschluss steht noch die Insel "Biak" auf meinem Plan. Etwas ist neu: meine Reisebegleitung........
Details:
Aufbruch: 20.12.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.01.2019
Reiseziele: Indonesien
Italien
Ägypten
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors