...around the world in 80 days...

Kambodscha-Reisebericht  |  Reisezeit: August - Oktober 2011  |  von Corinna Holder

Siem Reap

Living in Cambodia

Living in Cambodia

Living in Cambodia

Living in Cambodia

Living in Cambodia

Living in Cambodia

...Und gleich noch einmal hallo aus Kambodscha, diesmal aus Siem Reap. Wir wollten ja unbedingt mit dem Boot herkommen, hat aber irgendwie nicht geklappt, der Bootsmensch hat uns nur an den Hafen gebracht, dort mit bekümmerter Miene erklärt, das Boot würde heute leider nicht fahren und uns zur Bus-Station weitergefahren... nunja. Also sind wir für 12$ mit dem Bus hergekommen, was unserem Reisebudget ganz gut getan hat, und außerdem haben wir dabei auch mal ein wenig mehr vom Land gesehen - und dabei wieder einmal festgestellt, wie gut es uns zuhause eigentlich geht. China ist ja schon nicht grade wohlhabend, aber Kambodscha ist schlichtweg arm. Der Bürgerkrieg ist zwar mittlerweile 30 Jahre her, aber irgendwie hatte ich nicht den Eindruck, dass sich da seither viel getan hat. Wir sind sechs Stunden an halb verhungerten Kühen und Mulis vorbeigefahren und haben den Reisbauern dabei zugesehen, wie sie im Schlamm stehen und die Ernte einbringen. Und die schlaglochverseuchte Strasse hat unseren Bus echt Demut gelehrt... Da wir den Tonle Sap entlang gefahren sind (in der Karte als großer See eingezeichnet, ich würde es aber eher als Marschland oder Moorgebiet bezeichnen), standen die Wellblechhütten der Bauern auf Pfählen, damit sie in der Regenzeit (also jetzt) nicht wegschwimmen... Wir selber haben vom Monsun bisher noch nicht viel mitbekommen, von einem Gewitter und der Dauerschwüle einmal abgesehen. Gut so

Heute haben wir uns die Angkor-Tempel angesehen. Großartig, gigantisch, überwältigend - und mehr Superlative fallen mir grade nicht ein aber definitiv unter meinen Top 10 der "1.000 places to see before you die"!
Ich fürchte allerdings, dass ich heute durch meine "skimpy clothes" die ein oder andere Gottheit beleidigt habe, aber nachdem ich jetzt drei Tage in langen Klamotten fast weggeschwommen bin, habe ich mich zu dieser kleinen Lästerei hinreissen lassen - und der tropfende Marcus neben mir hat mich auch irgendwie in dieser Entscheidung bestätigt
Da ich im Lauf des Tages so an die 300 Bilder gemacht habe, erspare ich euch jetzt aber alle weiteren unappetitlichen Details und beglücke euch statt dessen mit reichlich Bildern von Steinen hehe

Morgen werden wir übrigens mal einen Hotel-Tag einlegen, wir haben für einen Spottpreis ein Zimmer in einem Nobelhotel ergattert und werden daher ausgiebig die Poollandschaft, das Fitness-Studio und den Spa-Bereich nutzen. Abends gehen wir dann noch in den Dead-Fish-Tower und genehmigen uns ein PK-Gedächtnis-Bier (danke für den Tipp @ Peter), und übermorgen gehts dann über den Landweg weiter nach Thailand. Wir sehen uns dort

Ta Prohm, Tomb Raider Temple

Ta Prohm, Tomb Raider Temple

...für Puzzlefreunde

...für Puzzlefreunde

Ta Prohm, Tomb Raider Temple

Ta Prohm, Tomb Raider Temple

...ich hab nur einmal kurz genießt und plötzlich...

...ich hab nur einmal kurz genießt und plötzlich...

Bayon

Bayon

Der Mann mit dem Hut ist zurück...

Der Mann mit dem Hut ist zurück...

Angkor Wat

Angkor Wat

...und hier extra für meine Patenkinder - ja ich lebe noch

...und hier extra für meine Patenkinder - ja ich lebe noch

© Corinna Holder, 2011
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nunja, die Welt in 80 Tagen zu umrunden ist ja heute keine große Herausforderung mehr... Aber wenn man Land und Leute kennenlernen möchte, sind eigentlich schon 80 Tage pro Land viel zu wenig. Daher habe ich beschlossen, mich bei meinem 80-Tage-Tripp auf Asien und Ostaustralien zu beschränken. Und wenn du jetzt Fernweh bekommen hast - komm doch einfach mit! Los gehts Mitte August, aber das werdet ihr ja dann schon sehen. Liebe Grüße und bis ganz bald, Corinna
Details:
Aufbruch: August 2011
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: Oktober 2011
Reiseziele: Österreich
China
Hongkong
Kambodscha
Thailand
Singapur
Australien
Der Autor
 
Corinna Holder berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors