Von Bangkok nach Saigon

Kambodscha-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2015  |  von Bernd Schall

Siem Reap: Der alte Markt (Phsar Chas)

Mal sehn ob wir was finden....

...kaum startet man, schon wird man von allen Seiten angesprochen. Die Waren werden hier wirklich erstmal für das Doppelte angeboten, also ein Leinenhemd für 14$, ist hier zu überteuert. Lehnt man ab geht sie gleich runter auf 12$ und wenn man wirklich Interesse daran hat bekommt man es für 8$. Wahrscheinlich hätten wir es auch für 5$ bekommen. Aber leben und leben lassen.

Alles was man braucht gibt es hier Kleidung, Schuhe, Taschen, Haushaltswaren, Kitsch, Uhren, Schmuck und asiatische Souvenirs soweit das Auge reicht.

Alles was man braucht gibt es hier Kleidung, Schuhe, Taschen, Haushaltswaren, Kitsch, Uhren, Schmuck und asiatische Souvenirs soweit das Auge reicht.

Und dann gibt es noch den Lebensmittelmarkt .... Super.... Und schon fängt wieder der Magen an zu knurren.....

Und dann gibt es noch den Lebensmittelmarkt .... Super.... Und schon fängt wieder der Magen an zu knurren.....

Krebse sollen hier eine Delikatesse sein, wir hatten bis jetzt noch keine, aber das kommt sicher noch.

Krebse sollen hier eine Delikatesse sein, wir hatten bis jetzt noch keine, aber das kommt sicher noch.

Das Obst und Gemüse lacht einen schon sehr an.... Wir haben uns 1 kg Passiosfrüchte gekauft für 1,15$, keine Ahnung, ob das zu teuer war, wir wollten sie haben.

Das Obst und Gemüse lacht einen schon sehr an.... Wir haben uns 1 kg Passiosfrüchte gekauft für 1,15$, keine Ahnung, ob das zu teuer war, wir wollten sie haben.

Getrockneter und bereits filetierter Fisch ..... Und die Verkäuferin sitzt auf dem Tisch bei ihrer Wäre.

Getrockneter und bereits filetierter Fisch ..... Und die Verkäuferin sitzt auf dem Tisch bei ihrer Wäre.

Das sieht man jetzt leider nicht, die Mädels haben Tilapia geschuppt.

Das sieht man jetzt leider nicht, die Mädels haben Tilapia geschuppt.

Und auch alle Fleischsorten sind im Angebot.

Und auch alle Fleischsorten sind im Angebot.

Kleine Zwischenmahlzeit... Keine Ahnung, was es genau war....Paprika, Bohnen und kleine Maiskölbchen mit Fleisch umwickelt und Brot, das in Ei gebacken war. Dazu ein milder Dip .... Sehr lecker.

Kleine Zwischenmahlzeit... Keine Ahnung, was es genau war....Paprika, Bohnen und kleine Maiskölbchen mit Fleisch umwickelt und Brot, das in Ei gebacken war. Dazu ein milder Dip .... Sehr lecker.

© Bernd Schall, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Bangkok durch Kambodscha nach Saigon in 3 Wochen....
Details:
Aufbruch: 25.10.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.11.2015
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors