Solo für Fortgeschrittene

Laos-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - März 2019  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Don Khon - Urlaub vom Reisen

Es könnte etwas langweilig werden für Euch.
Ich hoffe, Ihr bleibt mir trotzdem treu.

Von Champasak geht's weiter mit Tuktuk, Böötchen, Minivan nach Ban Nakasang zur Fähre nach Don Khon.
3 Stunden insgesamt, das sitzt man doch mittlerweile locker auf einer Backe ab.
Dieses Mal keine Übelkeit - aber ich bin ja auch noch mit "Auge" beschäftigt.

der kleine Fährhafen

der kleine Fährhafen

das Haus dews Bootsmannes

das Haus dews Bootsmannes

ganz schön kibbelig

ganz schön kibbelig

Angekommen! Ich beziehe erstmal ein Zimmer in der ersten Etage mit Blick auf den Mekong. Am nächsten Tag wechsel ich nochmal. Der Betreiber besitzt ebenfalls Bungalows und dort ist es netter.
Natürlich mit ?

richtig!

richtig!

einer davon ist meiner - ich weiß, sieht von hinten scheußlich aus.

einer davon ist meiner - ich weiß, sieht von hinten scheußlich aus.

hier wird noch von Hand gewaschen.

hier wird noch von Hand gewaschen.

Hier habe ich vor, mich zu langweilen. So ähnlich wie in Nong Khiaw. Da ist auch die Zeit langsamer gelaufen. Diesen Leerlauf bin ich entschlossen, hier auch zu fahren. Lange Weile. Großartig!
Hängematte, Lesen, Mekong starren, Schwitzen.
Apropo Schwitzen. Seit Vientane ist es richtig warm geworden.
In Myanmar waren die Temperaturen noch gemäßigt, lecker warm, aber dann Richtung Norden wurds wieder frischer. Süden warm, Norden kühler.
Hier bleibt es jetzt durchgängig - heiss.
Der erste Sonnenbrand.

Heute nur eine kleine Runde durch den Ort, d.h. die Straße einmal rauf und runter.
Hier ist auch genau das richtige Mass an Tourismus. Genug Restaurants, dass man nicht jeden Tag beim gleichen Laoten essen muss. Touranbieter, Fahrradverleih - aber keine Souveniershops und keine Nachtmärkte., die ich vermissen werde

Blick nach rechts

Blick nach rechts

Blick nach links

Blick nach links

Das einzige Gefährt mit 4 Rädern, welches auf der Insel existiert

Das einzige Gefährt mit 4 Rädern, welches auf der Insel existiert

Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Reise in 6 Kapiteln Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam und schaun'wirmal.
Details:
Aufbruch: 05.11.2018
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Myanmar
Thailand
Laos
Kambodscha
Live-Reisebericht:
Maritta Wulf-Bauer schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/68):
ines 1547546208000
ju­huu­uu! ma­rit­ta­lein! ein neuer ab­schitt be­ginnt! ach ja, die lan­dschaft sieht wir­klich toll aus! wäre was für mich gewesen und den pausen bis zum essen und dem bus und den get­ränken hätten wir zu zweit auch was ab­ge­win­nen können. zu­min­dest das kramen im hirn nach ähnlichen be­ge­ben­hei­ten hätte mir ge­fal­len. so wie mit den "schlaf­lo­sen nächten" ... ich freue mich schon drauf, mehr von dir zu lesen!
ines 1547285526000
wie schön das alles ist - liest sich gro­ßar­tig! da muß man doch länger blei­ben! die idee mit dem pool fand ich nat­ürlich toll, meine freun­de, die was­ser­büffel und über­haupt: toller urlaub! tät mir auch ge­fal­len. und DU HAST FLUS­SDEL­FI­NE gese­hen! ein traum. egal wie viel davon. ist doch schon schön zu wissen dass sie da sind! oder? die galten doch lange zeit als fa­bel­tier­e zwischen nixe und delfin? aber viel­leicht hast du ja auch nur nixen und nix delfine gese­hen! ha! wer weiß! kannst uns ja viel er­zählen!
ines 1547284762000
lange nix von dir gehört - und jetzt 4 kapitel auf einmal! dein urlaub vom reisen scheint ja gut an­zu­lau­fen! der was­ser­fall ist gro­ßar­tig - wie auch die alte lo­ko­mo­ti­ve. ist das oben drauf der lok­führer? so jetzt widme ich mich den nächsten ka­pi­teln ... bis gleich!