Südostasien und ......

Malaysia-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018 - März 2019  |  von Manuela E.

Indonesien: Banda Aceh

Das war ein schwimmendes elektrisches Generatorschiff und wurde während des Tsunamis 5 km landeinwärts befördert.

Das war ein schwimmendes elektrisches Generatorschiff und wurde während des Tsunamis 5 km landeinwärts befördert.

Ein bisschen tragische Geschichte schnuppern von Aceh nachdem ich schon einige Erzählungen von Leuten gehört habe über den Tsunami und den Bürgerkrieg.
Die Stadt wurde durch das Seebeben im Indischen Ozean 2004 und den darauffolgenden Tsunami stark zerstört. Die nördlichen, an der Küste gelegenen Stadtteile wurden fast vollständig vernichtet. Nach Schätzungen kamen mehr als 25.000 Menschen in Banda Aceh ums Leben.
Es gibt noch einige Mahnmale an dieses Ereigniss. So musste ich unbedingt das Tsunamimuseum anschauen, wo die ganze Katastrophe eindrücklich dokumentiert ist. Der Besuch der Boote und des Museum fand ich eindrücklich und gieng mir recht nahe.

Das symbolisiert die Welle des Tsunami

Das symbolisiert die Welle des Tsunami

Fischerboot auf einem Bewohnerhaus. Berichten zufolge wurden 59 Menschen gerettet, als sie dieses kleine Boot bestiegen und sich in Sicherheit bringen konnten.

Fischerboot auf einem Bewohnerhaus. Berichten zufolge wurden 59 Menschen gerettet, als sie dieses kleine Boot bestiegen und sich in Sicherheit bringen konnten.

© Manuela E., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das lange Warten hat sehr bald ein Ende und ich darf erneut die Welt entdecken, neue Abenteuer erleben und viele spannende Menschen kennen lernen.
Details:
Aufbruch: 02.09.2018
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Singapur
Malaysia
Live-Reisebericht:
Manuela schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Manuela E. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.