MALAYSIA - Das Rimba Resort auf Sibu Island

Malaysia-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2018  |  von Josef Stadler

Überfahrt zum Resort: Aktivitäten im Resort

Meist aus Singapore reisen die Gäste an, vor allem zum Tauchen und Schnorcheln. Das Resort verfügt über eine Tauchschule. Das dazugehörige Equipment kann man sich ausleihen. Die Unterwasserwelt vor dem hauseigenen Strand ist gut geschützt und deshalb sehr bunt und vielfältig. Man kann sich aber auch mit Motorbooten zu anderen Tauchrevieren bringen lassen.
Wer sich anderweitig betätigen möchte, der kann auf einem „Jungle Treck“ die Insel durchqueren oder/und an Müllsammelaktionen teilnehmen, die die engagierten Mitarbeiter durchführen.
Alles in allem ist das „Rimba Resort“ eine Destination, die auf jeden Fall seinen Preis wert ist und das man wirklich empfehlen kann.

Copyright by: Text und Fotos , Josef Stadler (6/2018)

© Josef Stadler, 2020
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Singapore aus erreicht man mit einem PKW oder Kleinbus nach etwa drei Fahrstunden das Dorf Tanjung Leman an der ostmalaysischen Küste. Dort gibt es eine kleine Hafenanlage, von wo aus Motorboote zu den vorgelagerten Inseln im Johor Meeresnationalpark hinausfahren.
Details:
Aufbruch: 07.06.2018
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 11.06.2018
Reiseziele: Malaysia
Der Autor
 
Josef Stadler berichtet seit 16 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors