Philippinen

Philippinen-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2010  |  von Konstanze G.

Tagbilaran

Tagbilaran ist die kleine Inselhauptstadt der Insel Bohol am nördlichen Äquatorgürtel. Die kleine Stadt ist mit hunderten von Trycicles bevölkert und die Insel Bohol selber verbirgt besondere Geheimnisse. Dazu jedoch später. Tagbilaran und die dazugehörende Insel ist ein absolutes Schmuckstück der Visayas.

Wir übernachteten zunächst im Nisa Traveller Inn - einem hervorragenden kleinem Guest House mit gratis Frühstück in mitten von Tagbilaran. Auf dem Reiseplan stand am nächsten Tag Fahrt in die Hafenstadt Jagna ca. 60 km südöstlich von Tagbilaran, um die Fähre nach Camiguin, in der Provinz Mindanao zu erreichen.

Wir fanden Abends noch ein hervorragenes Cafe - das Garden Cafe - eine Initiative, um Gehörlose auszubilden und zu unterstützen. Das Cafe serviert nette Snacks, die obligatorischen Frucht Shakes in allen Varianten. Ganz lecker sind dort die Frühlingsrollen.

© Konstanze G., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Philippinen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Inselreisen auf den Philippinen
Details:
Aufbruch: 15.04.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 06.05.2010
Reiseziele: Philippinen
Hongkong
Sabang
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors