Thailand Rundreise 2004

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2004  |  von Laurent Barbie

habe ich den König gesehen?

Hallo zusammen,

ich bin wieder auf Koh Samui. Und ich wohne wieder im Magic Ressort in Lamei Beach. Genau wie letztes Jahr. Aber das war höhere Gewalt und purer Zufall. Aber dazu später mehr...

Weil ich ja 1.000 Baht sparen wollte habe wollte ich das Flugticket nach Samui nicht in der Kaoh San Road kaufen sondern für 1.000 Baht (20 Euro) weniger direkt am Flughafen. Ich mich also um 10.30 Uhr mit meinem Gepäck in der Airportbus gesetzt und für 100 Baht an den Flughafen gefahren. Dort um 12.00 Uhr angekommen und zum Schalter von Bangkok Airways und meinen Wunsch vorgetragen. Und da ja Freitag ist und an diesem Freitag wohl alle Einwohner Bangkoks nach Koh Samui fliegen wollen sind die nächsten Flüge alle ausgebucht. Erst um 19.20 Uhr gibt es wieder einen freien Platz. Also gut, den Flug gebucht. Und kosten tut der, aufgrund der großen Nachfrage, 3.150 Baht. In der Kaoh San hätte ich 3.450 bezahlt. Also soviel zum Thema sparen. Was also tun bis 19.20Uhr?

Ich mich wieder für 100 Baht in den Airportbus gesetzt und zum Nana-Place gefahren. Das hat wieder 1,5 Stunden gedauert. Dort dann in den Skytrain und ab zum SiamCenter bzw. MBK Shopping Center.

Als ich morgens in der Kaoh San meinen Rucksack gepackt hatte habe ich gemerkt, es fehlt doch was. Und es fehlte das aller wichtigste!!! ICH HABE MEINE BADEHOSE VERGESSEN!!!!! Und das im Paradies. Na gut, man könnte meinen, man brauch im Paradies keine aber das wäre dann doch etwas viel bzw. wenig.

Also rein ins MBK und nach einer Badehose gesucht . Habe dann auch recht schnell eine gefunden. Ist hier eigentlich ganz einfach. Denn hier gibt's alles.

Dann hoch in die fünfte Etage. Dort gibt es essen. Und dort gibt's Sushi 10 verschiedene Stück kosten 80 Baht (1,50 Euro). Da muss man einfach zuschlagen. Und wie die 10 alle waren habe ich mir gleich noch 10 geholt. Einfach fantastisch!!!

Danach raus aus dem MBK Richtung SiamCenter. Aufgrund der Unmöglichkeit, Strassen in Bangkok zu überqueren gibt es Fußgängerbrücken. Und am SiamCenter bzw. MBK sieht das aus wie das Frankfurter Kreuz.... Und auf einmal steht da so ein Thai in Uniform und hält die Leute an. Keiner darf mehr durchgehen. Und auf der anderen Seite genauso. Sie haben einfach den Weg über die Strasse gesperrt. Dann habe ich runter gesehen und Polizisten haben auch die Strassen gesperrt. Na ja, mal abwarten, was da passiert. Dann kamen die ersten beiden Polizeiwagen. Dann ne Minute wieder nichts und dann die nächsten zwei. Danach kamen ein paar größere Limousinen und dann ne beige S-Klasse in Stretchversion. Vorne Wimpel drauf und die Scheiben abgedunkelt. Bei uns haben Taxis so ne Farbe.... Danach wieder Polizeiwagen und 2 Krankenwagen. Dann wieder ein paar Limousinen und dann wieder Polizei. Und die ganze Strasse wurde für die frei gehalten. Und wenn ich im Bus zum Flughafen sitze stehen wir nur im Stau. Koenig müsste man sein (oder wer immer da drin saß...).

Dann durch Siam Center gebummelt und dann mit der BTS zum Central Pier., Danach mit dem Taxi Boot zurück zur Kaoh San und wieder rein in den Airport Bus. Und wieder für 100 Baht.

Am Flughafen angekommen gleich eingecheckt und ab in die Lounge von Bangkok Airways. Da gibt es essen, trinken und Internetzugänge für umsonst. Das nenne ich Kundenservice.

Alles in allem habe ich dann doch 50 Baht gespart gegenüber dem Ticketkauf in der Kaoh San. Das ist umgerechnet 1 Euro. Aber immerhin.

Der Flieger war lustig. Auf dem Flug von Frankfurt nach Bangkok war es ein Jumbo mit 350 Plätzen auf zwei Etagen. Und hier war es ne Propellermaschine mit 80 Plätzen. Ist aber auch lustig. Ich glaube die hat nach 100 Metern auf der Startbahn schon abgehoben... Nach einer Stunde Flug dann aus Samui angekommen.

Du wirst dort mit offenen Wagen am Flieger abgeholt und ins Flughafengebäude gebracht. Aber kann man das Gebäude nennen. Es ist ein offenes Häuschen. Keine Wände, keine Fenster und mit Palmwedeln bedecktes Dach. Pass- oder Zollkontrolle. Fehlanzeige. Den Rucksack geschnappt und raus an die Strasse ein Songtherm-Taxi gerufen. Der hat mich dann für 200 Baht nach Lamei gebracht. Er hat mich gefragt wo ich dort hin möchte und ich sagte ihm er soll mich mal Magic Ressort rauslassen. Dort ist eine Bungalowanlage neben der anderen und ich wollte mir dann dort was suchen. Kurz vor Lamei hat es dann angefangen zu regnen. Und wie das wieder geregnet hat. Und genau in dem Moment, wo es am meisten geregnet hat waren wir da. Ich vom Auto runter und schnell untergestellt. Leider war dort, wo ich mich untergestellt habe ein Massagesalon..... Und ihr könnt euch vorstellen, wie erfreut die Mädels dort waren.... Ich denen aber gleich klargemacht, dass ich keine Massage will, geschweige denn möchte ich eine von denen heiraten. nachdem das geregelt war hat die eine mir dann einen Schirm besorgt und ist ich bin der Einfachheit halber ins Magic Ressort und habe mir dann dort einen Bungalow genommen.

Als es dann nach einer Stunde wieder aufgehört hat zu regnen bin ich ins Bauhaus. Meine Lieblingskneipe vom letzten Jahr. Diesmal gab es aber keine Happy Hour sonder ne Schaum-Party. War ganz lustig anzuschauen. Habe dann ein Wodka-Lemon getrunken und bin wieder zurück ins Bett.

Jetzt sitze ich hier im Internetcafe und schreibe den Bericht. Gleich buche ich noch die Fähre nach Koh Tao für morgen früh.

Ich melde mich bald wieder.

Bis dahin.

Laurent

© Laurent Barbie, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich habe heute wieder einen Flug ins Paradies nach Thailand gebucht. Und natürlich schreibe ich auch wieder Reiseberichte. Diese werde ich dann an dieser Stelle als Reisetagebuch veröffentlichen. Los geht´s ab 10.06.2004 mit dem ersten Bericht aus Bangkok.
Details:
Aufbruch: Juni 2004
Dauer: unbekannt
Heimkehr: Juni 2004
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors