Thailand 2009, eine Reise in die Zukunft

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2009  |  von Laurent Barbie

in 24 Stunden von Koh Samui nach Bangkok

Hallo zusammen,

die Sonne ist weg... Seit gestern ist das Wetter leider nicht mehr so schön. Dafür sind die Temperaturen aber um einiges angenehmer.

Heute geht es weiter mit meinem Trip von Koh Samui nach Bangkok. Fast 24 unterwegs.....

Das hier ist mein Reisegepäck. Noch nicht ganz voll, aber das ändert sich in Bangkok.

Abgeholt wurde ich am Hotel um 11.30 Uhr mit nem Minibus und wurde nach Nathon zur Fähre gebracht. Planmäßig sollte die Fähre um 13.30h gehen was auch fast geklappt hat. Nur 15 Minuten Verspätung. Das hier ist die Fähre von Koh Samui nach Surat Thani (oder zumindest in die Nähe).

Und so sieht es drinnen aus. War aber verdammt kalt wg. aircon. Aber ich habe die Überfahr überlebt. Ganz ohne leichtes Unwohlsein...

In Surat Thani angekommen dann das lustige Suchen nach dem Gepäck. Ich habe meinen Rucksack strategisch günstig abgelegt und habe ihn auch recht schnell bekommen. Andere haben da länger gesucht

Dann ging es weiter per Bus Richtung Bahnhof. Natürlich mit einem obligatorischen Zwischenstopp an einem Restaurant....

Gegen 17h war dann Ankunft am Bahnhof.

Interessant ist wie die Abfahrt der Züge angekündigt wird. Da kommt einer in Uniform und läutet die Glocke (welche blitzblank poliert ist)

Und so werden die Züge von außen sauber gemacht.....

Eigentlich wollte ich um 18.22h den Nachtzug nach Bangkok nehmen. Aber es gab keine freien Plätze mehr im Schlafwagen 2.Klasse unteres Bett. Deswegen habe ich den Zug um 19.45h gebucht.
Warum ist das untere Bett so wichtig? Weil dort ein Fenster ist. Das ist bei den Temperaturen, auch Nachts, um einiges angenehmer. Das obere Bett hat leider kein Fenster und nur den Fan.

Dann aber wurde auf der Abfahrtstafel die vorraussichtliche Zeit eingetragen.... Und was muss ich sehen....über 2 Stunden Verspätung. Anstatt 19.45h wurde es 21.52h. Gefahren sind wird dann 22.15h....Der Zug um 18.22h war pünktlich...so ein Sch....

Also habe ich noch etwas Zeit gehabt und bin noch ein wenig in der Stadt rumgelaufen und habe auch was gegessen. Hier bin ich eingekehrt.

Um 22.15h ging es dann endlich los. So sieht die 2. Klasse Schlafwagen aus wenn die Betten gemacht sind und die Leute in ihren Kojen liegen.

Und so sieht mein Bett aus. Aber frisch mit Bettwäsche bezogen (vom Schaffner).

Und so sieht der Wagon am nächsten Morgen aus wenn die Betten wieder zurückgebaut sind.

Und so sehe ich aus wenn ich ne Nacht nicht gut geschlafen habe. Denn das thailändische Bahnnetz ist nicht in einem besonders guten Zustand. Da wackelt es doch reichlich und an einen erholsamen Schlaf ist nicht zu denken.

Hier noch ein paar Eindrücke während der Fahrt. Auch sowas gibt es hier.

Gerüstbau auf thailändisch....

Häuser werden gebaut bis unmittelbar an die Bahnstrecke.

Und arbeiten kann man auch zwischen den Gleisen.

Das ist ne Lok. Das wäre doch was für unseren Alpha-Rüden....

Und deswegen ist es wohl etwas wackelig. Man beachte den Abstand zwischen den Schienen..... und ganz gerade sind die auch nicht.

Dann endlich um 10h Ankunft im Bangkok Hauptbahnhof.

Der direkte Kontrast die Ubahn. Alles neu, alles top, alles modern
Und auf dem Weg dorthin ist mir wieder was passiert. Ich sollte mich wohl doch besser rasieren oder sehe ich so gefährlich aus...
Ich komme mit meinem großen Rucksack auf dem Rücken, dem kleinen Rucksack vorne zum Eingang der UBahn. Dort steht Security und du musst durch nen Metalldetektor (wie am Flughafen) gehen. Das Ding natürlich gepiepst... War klar, macht es bei Jedem. Meint doch der Typ dort ich solle bitte mal meinen kleinen Rucksack aufmachen. Ich fragte ihn alle drei Fächer oder nur ein Bestimmtes. Meinte er das Obere. Schaut rein (da war ein haufen Zeugs drin wie PSP, Buch, MP3 Player, Zahnbürste, usw usw) und als ob man auf den ersten Blick was erkennen könnte und meinte dann...alles ok, ich könne weitergehen... ja Hallo, und was ist mit dem Rest? Aber so sind die hier.... Die nach mir mit Gepäck wurden übrigens nicht kontrolliert....

Ich bin dann in die Sukhumvit Soi 11 ins Bangkok Inn. Ist ganz ok, günstig und direkt am Skytrain. Und das ist der Ausblick aus dem Zimmer. Ich hoffe die Verkabelung ist so ok...

So sieht der Skytrain aus. Du bist damit ruckzuck im Siam Center oder MBK.

So, das war es dann mal für heute. Als nächstes kommen dann noch ein paar wild zusammengewürfelte Eindrücke und schöne Bilder und auch das Fazit dieser Reise. Aber eins jetzt schon...ich glaube ich habe alles richtig gemacht....

Zum letzten mal Grüße aus Bangkok. Morgen geht mein Flieger heim...

Laurent

© Laurent Barbie, 2009
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 10. Februar geht es wieder los. Meine fünfte Reise ins LOS (land of smile). Geplant: Bangkok, Chiang Mai und Koh Samui. Aber dieses Mal unter ganz anderen Vorraussetzungen wie bei den Reisen vorher. Mehr dazu im Prolog.....
Details:
Aufbruch: 10.02.2009
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 03.03.2009
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors