Thailand zum 3.

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: November / Dezember 2018  |  von Peter B.

Suan Phueng

Damit ging Bangkok zu Ende. Ausgecheckt und Auto an die Mietwagenstation in Empfang genommen. Dank mobiler Navigation auch gut aus dem chaotischen Bangkok rausgefunden.

Suan Phueng kam als Zwischenstation zum River Kwai auf die Tagesordnung, auch weil das Hotel ""La Toscana" so gut bewertet war und einfach schön aussah auf den Bildern. 200 km von Bangkok,2,5 h Fahrzeit bis fast an die Grenze nach Myanmar ins thailändische Hochland. Gepflegte Gegend, ein bisschen mit den Cameron Highlands in Malaysia zu vergleichen - nur nicht so verbaut und vermarktet.

Haben eine ganze Menge zwischendurch gesehen. Schneemänner, Erbbeeren, Elefanten... Euch kommen Zweifel beim Lesen...na gut, eines davon war falsch...was könnte das denn sein? Leider falsch - wir haben heute keine Elefanten gesehen, aber sehr wohl Schneemänner aus feinster Plastik und das hier ist auch eine Erdbeerregion dank der Höhenlage.

So waren es dann zum Abendbrot auf der Terrasse auch nur noch 26 Grad, Frau fröstelte und nicht nur wegen der Erkältung.

Das Hotel La Toscana, eine wirklich schöne Anlage, die mit Ausnahme von benachbarten Palmen, sehr wohl in der namengebenden Resion stehen könnte. Ein paar Eindrücke:

Der erste Blick von der Rezeption asufs Areal... etliche Häuser und Häuschen iauf dem Areal verteilt.

Der erste Blick von der Rezeption asufs Areal... etliche Häuser und Häuschen iauf dem Areal verteilt.

Unser Häuschen, ein Kleines.

Unser Häuschen, ein Kleines.

Einblicke: Ein wunderschön gestaltetes Bad mit freistehender Wanne und Einblicken vom Wohn-/Schlafzimmer. Frau genehmigte sich gleich ein kombiniertes Schönheits- und Therapiebad.  Naja, der Therapieerfolg hat sich so schnell noch nicht eingestellt.

Einblicke: Ein wunderschön gestaltetes Bad mit freistehender Wanne und Einblicken vom Wohn-/Schlafzimmer. Frau genehmigte sich gleich ein kombiniertes Schönheits- und Therapiebad. Naja, der Therapieerfolg hat sich so schnell noch nicht eingestellt.

Wir sind anscheinend die einzigen Europäer hier - ansonsten wohl nur Thai. MIr kamen fast die Tränen...nein, nicht aus Rührung, sondern weil der Koch es thailändisch gut und reichlich mit der Schärfe nahm. Beim nächsten Mal Augen und Mund auf bei der Essenswahl und "not spicy" nicht vergessen.

© Peter B., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einfach wieder mal raus in die Welt, reichlich 2 Wochen Zeit und eine geeignete Mischung aus Erleben und Erholen finden - so fiel die Wahl (wieder einmal) auf Thailand.
Details:
Aufbruch: 20.11.2018
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 06.12.2018
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Peter B. berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.